Bruststraffung

Wo entstehen bei einer Bruststraffung Narben?

Die Bruststraffung ist ein chirurgischer Eingriff, der häufig durchgeführt wird. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass viele Frauen unter schlaffen Brüsten leiden. Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder normale hormonelle Schwankungen können die Ursachen dafür sein.

Narbenbildung bei der Bruststraffung – Schnitttechniken und Nachsorge

Die Bruststraffung ist einer der chirurgischen Eingriffe, der am häufigsten durchgeführt wird. Dies ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass viele Frauen unter schlaffen Brüsten leiden. Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder normale hormonelle Schwankungen können die Ursachen dafür sein. Auch der natürliche Alterungsprozess führt zu einer Erschlaffung des Brustgewebes.

Schlaffe Brüste nach der Schwangerschaft!

Bereits während der Schwangerschaft verändert sich die weibliche Brust und nimmt an Volumen zu. Die Brustdrüsen werden größer und der Busen ist prall gefüllt. Die meisten Frauen freuen sich über das dazugewonnene Volumen. Leider ist das nur ein vorübergehender Zustand, weil sich die Brust im Normalfall spätestens nach dem Abstillen wieder zurückbildet.

Schlaffe Brüste nach dem Stillen – was tun?

Schlaffe Brüste nach der Stillzeit sind in vielen Fällen ganz normal. Der weibliche Körper verändert sich im Laufe einer Schwangerschaft unter dem Einfluss der Hormone deutlich. Nicht nur der Bauch wächst von Monat zu Monat, sondern auch die Brüste werden praller und größer.

Am Ende der Stillzeit kann dies jedoch schon wieder ganz anders aussehen. In nicht wenigen Fällen entsteht ein Hängebusen, der für viele Frauen auch zur Belastung werden kann.

Hängebusen – was kann man gegen hängende Brüste tun?

Die meisten Frauen träumen von vollen, runden Brüsten. Leider präsentiert sich die Realität oft mit einem Hängebusen, gegen den scheinbar weder Sport noch gesunde Ernährung hilft. Woher kommen die hängenden Brüste und was lässt sich dagegen unternehmen?

Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag Infos zum Thema Hängebrüste, Brust Op und im speziellen um die operative Bruststraffung liefern.

Meine große Brust nervt einfach nur noch – kein Sport, Rückenschmerzen und einschneidender BH

Die weibliche Brust stellt für beinahe jede Frau ein Schönheitsmerkmal dar. Sie hat Einfluss auf das Selbstverständnis und Körpergefühl. Zugleich gilt ein großer, wohlgeformter Busen in der heutigen Gesellschaft als besonders attraktiv. Er steht für Weiblichkeit, Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit. Allerdings sind etwa 90 Prozent der Frauen unzufrieden mit ihrem Busen.

Vor allem Frauen mit großer Oberweite leiden häufig. Aus ästhetischen Gründen fühlen sich die betroffenen Frauen oftmals sehr unwohl. Denn eine zu große Brust zieht Aufmerksamkeit und oftmals ungewollte Blicke auf sich. Keine Frau möchte auf ihr Dekolleté reduziert werden.

Neue Beiträge
Kategorien
PD Dr. Med. Maximillian Eder

Ich interessiere mich für

SPRECHSTUNDE ONLINE BUCHEN
Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

Sprechstunde in MünchenSprechstunde in Aschaffenburg