Zu viel der Brust: Wenn die Oberweite die Lebensqualität immer weiter einschränkt

Alle Welt schwärmt von einer üppigen Oberweite. Models wie Bar Refaeli tragen ihr C-Körbchen stolz vor sich her. Doch oftmals wird vergessen, dass ein großer Busen auch großes Leid verursachen kann. Diese zwei Körperteile bestimmen Ihr Leben, schränken es ein und die meisten Menschen glauben, dass sie das einfach so hinnehmen müssen.

Zu große Brust – kein kleines Problem

Dem ist jedoch nicht so. Eine operative Brustverkleinerung durch einen führenden plastischen Chirurgen in München ist ein zwei- bis vierstündiger Eingriff, der Ihre Lebensqualität deutlich verbessern kann. Große Brüste führen nämlich zu vielen Herausforderungen.

Wir haben die fünf überzeugendsten Gründe für eine Brustverkleinerung hier für Sie zusammengestellt:

Reduktion auf Busen – Wenn die Brust zum Hauptmerkmal wird

Der männliche Blick wird oft wie ein Magnet von großen Brüsten angezogen und aus einem kurzen Blick wird das ein oder andere mal sogar ein gieriges Starren. Spätestens dann ist es für viele Betroffenen äußert unangenehm. Aber auch andere Frauen schauen möglicherweise vermehrt auf große Oberweiten. Vielleicht sind sie neidisch oder denken sich: „Mit diesem riesigen Busen kriegt die bestimmt jeden Mann rum.“

Es geht aber noch schlimmer. Denn nicht selten müssen sich vollbusige Frauen mit unangenehmen Kommentaren herumschlagen und wer möchte schon gerne auf seinen Körper reduziert werden? Die reine Reduktion auf Busen ist für viele Betroffene noch schlimmer und nagt am Selbstwertgefühl. Sie wünschen sich weniger Busen, um einfach mehr sie selbst sein zu können.

Einschneidende Erlebnisse – Das Problem mit der Kleidung

Mal eben einen BH kaufen – das ist mit großer Oberweite unmöglich. Da hilft Ihnen auch die Riesenauswahl im Internet nicht. Denn nicht jeder BH sitzt gleich. Es heißt also: anprobieren, anprobieren und nochmals anprobieren. Das Ergebnis ist eine Odyssee durch die Dessousgeschäfte. 

Dazu aber später noch mehr. Kommen wir zurück zu dem Kleidungsstück, zu dem die meisten Frauen, die eine zu große Brust haben, eine Hassliebe hegen. Zum einen bietet Ihnen der BH den nötigen Halt, den Sie so sehr brauchen. Zum anderen zwickt und drückt es immer irgendwo.

Das erste Modell sitzt nicht so gut an der Brust, das zweite schneidet sich in Ihre Schultern, das dritte – es passt perfekt! Doch dann folgt der Blick auf das Preisschild und die ganze Freude ist sofort dahin. Ein guter Sitz geht außerdem nicht mit einem guten Aussehen einher.

Der Büstenhalter zeichnet sich oft unter dünnen Stoffen ab und es ist nicht daran zu denken, ihn einmal wegzulassen. Rückenfreie Kleider und Tops mit Spaghettiträgern kommen also gar nicht infrage. Auch andere Kleidungsstücke sind tabu, wenn Sie eine zu große Brust haben.

Gewichtheben 24/7 – Sport keine Option

Es gibt Menschen, die sagen: „Wenn dich deine zu große Brust stört, dann mach doch Sport und nimm etwas ab“. Schön, wenn das so einfach wäre. Joggen ist mit großen Brüsten so gut wie unmöglich. Aerobic fällt auch in die Kategorie „nein, danke!“.

Ähnlich sieht es mit dem Tanzen aus. Es bleiben also nicht mehr viele Sportarten übrig. Sobald Sie sich intensiv bewegen, geraten Ihre Brüste außer Kontrolle. Ein Sport BH kann in diesem Fall helfen. Zwei Sport BHs klingen jedoch realistischer. Falls Sie mal so viel Glück haben und ein passendes Modell finden, bleibt aber das zweite Problem: der Schweiß.

Niemand mag gerne über dieses intime Thema sprechen, aber Fakt ist, dass sich unter den Brüsten Schweiß sammelt. Das fühlt sich nicht nur unangenehm an, sondern fördert auch Schweißgeruch. Dafür ist übrigens noch nicht einmal viel Anstrengung erforderlich. Häufig reicht ein Spaziergang an einem sonnigen Tag aus, damit sich die Schweißflecken unter der Brust abzeichnen.

Von Rückenschmerzen & anderen alltäglichen Herausforderungen

Apropos Sport: Für Sie fühlt sich jeder Abend an, als hätten Sie ein Full-Body-Workout gemacht. Ständig tragen Sie kiloweise Ballast mit sich herum. Rückenschmerzen wegen zu großer Brüste sind also vorprogrammiert. Natürlich würde ein bisschen Training helfen, mit dem Gewicht zurechtzukommen, aber da wären wir wieder beim vorherigen Punkt angekommen.

Ein guter Sport BH hilft nich immer. Er kann die Schmerzen sogar verstärken. Sogenannte Racerback Bras verlagern das Gewicht auf den Nacken. Jetzt tun also zwei Stellen am Körper weh!

Wenn die Oberweite ein gewisses Maß überschreitet, wird es zudem unmöglich, auf dem Bauch zu schlafen.

Es wird nicht besser – die Zeit heilt leider nicht alle Wunden

Manchmal ist schwer, sich an eine zu große Brust zu gewöhnen. Die Zukunft bringt zudem nur noch mehr Probleme. In der Schwangerschaft kann der Busen wieder um ein oder zwei Körbchen wachsen. 

Das Bindegewebe wird außerdem mit dem Alter schwächer, wodurch die Brüste an Form verlieren können. Aus leichten Rückenschmerzen können zudem ernsthafte Rückenleiden werden. Eine große Brust ist aber kein Schicksal, mit dem Sie sich einfach abfinden müssen.

Eine Brustverkleinerung kann oben genannte Probleme lösen und Ihnen zu mehr Lebensqualität verhelfen. Sie können sich freier bewegen, Ihre Auswahl an Kleidungsstücken wird größer und niemand reduziert Sie mehr auf Ihre Brüste. Wenn sie sich über eine operative Brustverkleinerung oder andere Brustoperationen informieren möchten, klicken sie einfach hier: Brustvergrößerung München und Aschaffenburg.

Ich leide unter Komplexen wegen meinem zu kleinen Penis
Ich leide unter Komplexen wegen meinem zu kleinen Penis
Große Brüste: 10 Nachteile zu großer Brüste!
Große Brüste: 10 Nachteile zu großer Brüste!
PD Dr. Med. Maximillian Eder

Ich interessiere mich für

SPRECHSTUNDE ONLINE BUCHEN
Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

Sprechstunde in MünchenSprechstunde in Aschaffenburg

Geprüft durch Dr. Maximilian Eder

Dr. Maximilian Eder ist seit vielen Jahren Spezialist der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie.
Besonders die Brustvergrößerung München wie auch die Schamlippenverkleinerung und die Penisvergrößerung zählen zu Spezialgebieten von Dr Maximilian Eder.
Die Informationen auf dieser Seite wurden von Dr. Eder geprüft und beruhen auf den höchsten medizinischen Standards der Plastischen Chirurgie. Nähere Informationen und wissenschaftliche Publikationen finden Sie unter „Über Dr. Eder“.