Tubuläre Brust – Ursachen & Behandlung einer Schlauchbrust

Die Brust ist ein Symbol für Weiblichkeit. Die Brust gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. Bei manchen Frauen, kommt es jedoch zu einer speziellen Deformation der Brust.

In der Medizin bezeichnet man diese Brust als tubuläre Brust, in der Alltagssprache wird sie oft als Schlauchbrust oder Rüsselbrust bezeichnet.

Bei einer tubulären Brust handelt es sich um eine Fehlbildung der Brustdrüse, die sich durch eine Formänderung der Brust äußert. Frauen, die unter der Fehlbildung leiden, fühlen sich in ihrem eigenen Körper meist unwohl.

Falls die Brüste eine geringe Defomration aufweisen, kann ein Stütz BH zur Kaschierung ausreichen. In schweren Fällen, bei stark ausgeprägten Fehlbildungen, ist eine Korrektur der Brust unausweichlich.

Eine tubuläre Brust besitzt neben der Deformation auch kein Volumen und läuft spitz nach unten. Mit der Praxis vom plastischen Chirurgen Dr. med. Maximilian Eder finden Sie eine der besten Adressen für ästhetische Brustvergrößerung in München

Wie sieht eine tubuläre Brust aus?

Eine Fehlbildung der Brust kann man an verschiedenen Merkmalen erkennen:

  • Die Basis der Brust ist sehr schmal, ihnen fehlt jegliche Fülle.
  • Die Brust ist eher spitz statt rund.
  • Aufgrund der Unterentwicklung der unteren Brusthälfte sowie dem schwachen Bindegewebe fällt die Brust nach unten ab.
  • Die Warzenhöfe sind recht groß.
Wie sieht eine tubuläre Brust aus?

Ursachen für eine tubuläre Brust

Die Ursachen für eine tubuläre Brust, liegt in der Unterentwicklung der Brust. Die schlauchartige Form des Busens, ist angeboren und entwickelt sich schon in der Embryophase. Die Fehlbildung ist somit ähnlich wie bei einer Brust, die unterentwickelt ist, genetisch bedingt.

Studien deuten auf eine genetische Verbindung hin und nehmen an, dass die Brust aufgrund eines Überschusses an Kollagen in der Faszie (sehnenartige Muskelhaut) und des Bindegewebes verursacht wird.

Die schlauchförmige Brust tritt erst in Erscheinung, wenn der Busen in der Pubertät zu wachsen beginnt. Durch das Wachstum der Brust kann der Warzenhof das Gewicht des Drüsenkörpers nicht mehr halten und fällt nach unten ab.

Welche Beeinträchtigungen haben Frauen mit tubulärer Brust?

Dass keine Brust perfekt ist, macht die Frau so besonders. Realistisch gesehen, ist es jedoch nicht immer einfach, zu seinem Körper zu stehen. Die tubuläre Brust stellt für die Betroffenen nicht nur eine seelische, sondern auch eine physische Belastung dar.

Dies beginnt meist in der Pubertät, einer sehr sensiblen Phase für Mädchen durch die Entwicklung der Brust. Schon hier kann es sein, dass das Selbstbewusstsein aufgrund der deformierten Brust schrumpft und man versucht, sich zu verstecken.

Auch beim Sex kann eine tubuläre Brust psychische Belastungen hervorrufen. Das führt dazu, dass betroffene Frauen den Sex aus Scham nicht richtig genießen können. Hämmungen führen dazu, dass der BH gar nicht erst ausgezogen wird oder das Licht verdunkelt wird.

Kein Bikini oder BH will aufgrund aufgrund einer tubulären Brust richtig sitzen. Durch die hängenden Warzenhöfe stülpt sich die tubuläre Brust meist im BH um und führt dazu, dass der BH oder Bikini nicht richtig ausgefüllt wird. Dieses Problem überträgt sich schließlich auch auf die Kleidung.

Es ist sogar möglich, dass Sie durch ihre tubuläre Brust nicht richtig stillen können. Das hängt jedoch davon ab, wie stark die Fehlbildung der tubulären Brust ist. Eine ausgeprägte Fehlbildung sorgt für mehr Probleme als eine normal ausgebildete Brust mit leichter Tendenz zur schlauchförmigen Brust.

Die tubuläre Brust ist ganz klar eine Belastung für die Betroffenen und kann durch eine operative Korrektur behoben werden. Eine Brust-OP München verhilft in diesem Fall zu deutlich mehr Lebensqualität und führt dazu, dass man sich endlich wieder wohl fühlt.

Der Weg zur schönen Brust – Korrektur der Brust und Brustvergrößerung einer tubulären Brust München

Normale Hängebusen lassen sich oft mit dem richtigen BH oder Kraftübungen vorbeugen. Eine Schlauchbrust hingegen ist angeboren und kann nur mithilfe einer Korrektur der Brust behandelt werden. Als einer der Top Adressen für Brust Ops in München, steht Ihnen Dr. Eder gerne mit seiner Expertise zur Seite.

Je nach Grad der Fehlbildung, erfolgt die Korrektur der Brust entweder durch eine Brustvergrößerung mit Eigenfett oder durch eine Brustvergrößerung mit Implantat. Dabei wird die Bindegewebsstruktur, der tubulären Brust durchtrennt und das Gewebe neu angeordnet.

Meistens wird auch die Brustwarze bei der tubulären Brust, durch einen Brustwarzenschnitt verkleinert und neu platziert. Vor allem bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett kann ein sehr natürliches Ergebnis erzielt werden.

Beim Einsetzen von Implantaten in die Brust, wird häufig ein tropfenförmiges Implantat verwenden, dessen Form für eine sehr natürliche Optik sorgt. Lassen Sie sich von einer der führenden Arzt der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie zum Thema Brust Op in München beraten!

Betroffene Frauen machen sich oft Sorgen über die Kosten für die Behandlung. Eine langfristige Lösung psychischer Einschränkungen aufgrund einer Deformation der Brust ist allerdings lohnenswert. Im Beratungsgespräch erfahren Sie alle notwendigen Informationen über die Bezahlung des Eingriffs.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kategorien