Alle Informationen zur Augenlidstraffung

Augenlid­straffung in München

Augenlid­straffung in München - PD Dr. med. Maximilian Eder

Eine Augenlidstraffung in München verhilft zu einem frischen Gesamtausdruck des Gesichts.

Erschlafftes Gewebe und Faltenbildung führen mit der Zeit zu Schlupflidern. Die Augenpartien wirken dadurch müde und traurig. Eine operative Augenlidstraffung unter örtlicher Betäubung schafft hier Abhilfe. Gestraffte Augenlider lassen das Gesicht wieder strahlen.

Ablauf
Kosten
Termin

Dr. Maximilian Eder führt in seiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München die Augenlidkorrektur am Oberlid durch (Oberlidstraffung). 

Sie wünschen sich einen frischen Gesichtsausdruck und schöne straffe Haut rund um die Augen? Dr. Eder berät Sie gerne und beantwortet alle Ihre Fragen zum Thema Augenlidstraffung in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Augenlidstraffung in München

Details und Kosten

Fachbegriff

Blepharoplastik

Eingriffsdauer

Oberlidplastik: 1 Stunde

Art der Narkose

Oberlid: lokale Betäubung

Aufenthalt

ambulant

Nachbehandlung

Fadenzug nach ca. 7 Tagen

Schonzeit

2 Wochen

Gesellschaftsfähig

nach 7-10 Tagen

Arbeitsfähig

nach ca. 1-2 Tagen

Kosten

Oberlid: ab. 2.400 €

Augenlidstraffung zählt als Routine-Eingriff

Die Augenlidstraffung (Blepharoplastik) ist einer der am häufigsten durchgeführten Eingriffe der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie bei Männern sowie bei Frauen. 

Bei der Augenlidstraffung wird das Gewebe am Oberlid wieder gestrafft, wo die natürliche Spannkraft nachgelassen hat. Überschüssiges Hautgewebe (der Lidhaut) und Fettgewebe am Oberlid wird dabei entfernt. Die Operation wird ambulant in der Praxis in München unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Generell ist die Augenlidstraffung für einen erfahrenen Chirurgen wie Dr. Eder, ein Routine-Eingriff.  Mit einem überschaubaren Aufwand kann dem Alterungsprozess sanft entgegengewirkt werden und eine wesentliche Verbesserung der Augen der Patientinnen und Patienten bewirkt werden.  

„Die Oberlidstraffung ist ein einfacher Eingriff, der auch Ihnen zu einer frischen und fröhlichen Ausstrahlung im Gesicht verhelfen kann.“

Dr. Maximilian Eder

Schlupflider als Grund für eine Augenlidstraffung

Grund für eine Augenlidstraffung ist meist erschlafftes Gewebe im Gesicht und speziell um die Augen. Frauen und Männer kommen in die Praxis von Dr. Eder mit dem Wunsch nach einem frischeren Gesamtausdruck im Gesicht. 

Im Bereich des Oberlids bildet sich mit den Jahren ein Hautüberschuss. Darunter liegende Fettkörper können nach vorne wandern und unter der dünnen Haut hervortreten. Es entstehen Schlupflider

Diese lassen den Blick müde aussehen und den Gesamtausdruck des Gesichts traurig wirken. In ausgeprägten Fällen stören Schlupflider sogar den Blick und engen das Sichtfeld ein. 

Eine Augenlidstraffung hilft den Betroffenen wieder jung und frisch auszusehen. Die Haut um die Augen wird aufgearbeitet und das Gesicht wirkt wieder strahlend jung.

Ähnlich wie Schlupflider entstehen Tränensäcke durch eine entsprechende Veranlagung im Bindegewebe. Zudem können wenig Schlaf, Flüssigkeitsmangel, Alkohol oder Rauchen das Gewebe erschlaffen lassen. Kleine Fältchen, Augenringe und Tränensäcke lassen das Gesicht müde wirken. Auch die Augenpartie um das Unterlid kann mithilfe der plastischen Chirurgie gestrafft werden. Dr. Eder führt in seiner Praxis jedoch nur Straffungen am Oberlid durch.

Der Ablauf der Augenlidstraffung am Oberlid

Wenn Sie mit Schlupflidern zu kämpfen haben, kommt bei einer Augenlidstraffung in der Praxis in München der Eingriff der Oberlidstraffung infrage.

Bei der Oberlidstraffung wird überschüssiges Haut- und Fettgewebe in den oberen Lidbereichen durch einen operativen Eingriff entfernt. Diese Form der Operation zur Augenlidstraffung wird ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Dauer des Eingriffes beträgt etwa eine Stunde.

Das Ergebnis ist unmittelbar zu sehen. Kleine Pflaster in ähnlicher Farbe zur Haut schützen die Wunde nach dem Eingriff. Nach einigen Tagen sind diese Wunden vollständig verheilt. Es handelt sich um einen vergleichsweise kleinen Eingriff, der mit relativ wenig Risiken und Komplikationen verbunden ist.

Beratungsgespräch

Bei der Planung der Operation, ist es wichtig, das Ausmaß und die individuellen Unterschiede der Haut-, Fett- und Muskelbeteiligung zu berücksichtigen. Die Zusammensetzung von der Haut und vom Muskelgewebe rund um die Augen wird dabei genau betrachtet, um die Augenlidkorrektur richtig abzustimmen.

Dr. Maximilian Eder wird diese Feststellungen vorab im Rahmen eines Beratungsgespräches mit Ihnen vornehmen. Selbstverständlich können Sie gerne im Zuge dessen alle Ihre Bedenken mit Dr. Eder als Ihren persönlichen Operateur klären.

Vor der Operation

Dr. Eder markiert vor der Operation die zu behandelnde Bereiche der Haut und zeichnet die Schnittführung ein. Danach wird die örtliche Betäubung behutsam eingebracht. Eine Vollnarkose oder ein Dämmerschlaf ist bei diesem chirurgischen Eingriff nicht nötig. Dadurch spüren Sie während der Behandlung keine Schmerzen

Der Eingriff

Nachdem die Lokalanästhesie vollständig wirkt, beginnt der Eingriff. Es wird ein kleiner Einschnitt in die Haut, entlang der vorher gezeichneten Markierung am Oberlid durchgeführt. Der im Schnittbereich festgestellte Gewebeüberschuss von Haut- und gegebenenfalls Fettanteilen wird entfernt. Die Hautränder werden mit einer feinen Naht wieder zusammengefügt. Diese Naht erstreckt sich entlang der natürlichen Lidfalte, sprich Umschlagfalte des Lids, und ist nach abgeschlossener Heilung kaum mehr zu erkennen.

Nach einer kurzen Überwachungszeit können Sie aus der Praxis in München nach Hause entlassen werden. Eine Sonnenbrille ist für den Heimweg sinnvoll, um die Augen zu bedecken.

Nachsorge

Um eventuellen Schwellungen entgegenzuwirken, sollten Sie in den ersten Nächten nach der Operation mit erhöhtem Oberkörper schlafen. Besonders wichtig ist es, die Augen gut zu kühlen, wie zum Beispiel mit Kompressen, um Blutergüsse und Schwellungen zu vermeiden und die Wundheilung zu begünstigen. Nachblutungen sind in der Regel sehr selten.

Am Tag der OP sollten Sie sich noch erholen. Am darauffolgenden Tag können Sie schon wieder sitzenden Tätigkeiten nachgehen. Auch Duschen und Baden ist schon am Tag nach der Operation möglich. In den ersten Tagen sollten Sie auf Cremes und Make-Up sowie Kontaktlinsen verzichten.

Nach einer Woche entfernt Dr. med. Maximilian Eder die Nähte und Pflaster. Mit Sport sollten Sie allerdings noch zwei Wochen warten. Und auch direkte Sonneneinstrahlung ohne Sonnenbrille oder UV-Schutz ist nach der OP für ca. ein halbes Jahr zu vermeiden. Sind die Wunden ganz abgeheilt, bleibt praktisch keine sichtbare Narbe mehr zurück. Ab wann man wieder gesellschaftsfähig ist, hängt vom individuellen Heilungsprozess ab.

Sollten Sie noch Fragen zur Nachsorge oder möglichen Risiken und Komplikationen haben, hilft Ihnen Dr. med. Maximilian Eder gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch in München weiter.

„Bei optimaler Nachsorge werden keine Narben ersichtlich bleiben. Im Zuge des Beratungsgespräches klären wir alle Ihre Fragen. Zusätzlich erhalten Sie alle Hinweise in Bezug auf die richtige Nachsorge.“

Dr. Maximilian Eder

Augenlidstraffung – mögliche Komplikationen

Die Oberlidstraffung ist ein Routine-Eingriff der Plastischen & Ästhetischen Chirurgie. Es handelt sich hierbei um eine risikoarme Operation. Die feinen Hauteinschnitte sind nach Abheilung nicht mehr sichtbar. Dennoch kann es wie bei jedem operativen Eingriff zu Komplikationen kommen. 

Nach der Operation können Schwellungen oder Blutergüsse (Hämatome) auftreten. In der Regel sind bei einer Oberlidstraffung weniger Blutergüsse die Folge, als bei einer Unterlidstraffung. Die bläulichen Hautverfärbungen legen sich nach einigen Tagen. 

Ebenso kann es zu Empfindungsstörungen an der Haut kommen, die sich allerdings nach einigen Wochen wieder von selbst legen. In sehr seltenen Fällen treten Bindehautentzündungen oder Störungen bei der Narbenbildung auf. 

Ausführliche Informationen zu möglichen Risiken gibt Ihnen Dr. Maximilian Eder im Rahmen des persönlichen Beratungsgespräches. 

Kosten einer Augenlidstraffung

Die Kosten einer Augenlidstraffung hängen von der tatsächlichen Art des Eingriffes ab. Wird nur eine Lidstraffung am Oberlid durchgeführt, sollten Sie mit Kosten ab 2.600 € rechnen.

Gerne erstellt Ihnen Dr. med. Maximilian Eder in einem Informationsgespräch einen genauen Operations- und Kostenplan zur Lidstraffung und beantwortet allfällige Fragen zur Gesichtschirurgie.

Alle Eingriffe werden ausschließlich für Selbstzahler und Privatversicherte angeboten. In der Privatpraxis von Dr. Maximilian Eder können die getätigten Leistungen nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden.

Mehr zu den Kosten einer Augenlidstraffung!

Anfahrt zur Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie in München

Die Praxis von Dr. Maximilian Eder liegt im Herzen von München, in der Arabellastraße 17. Über die Karte können Sie sich direkt eine Route berechnen lassen. Dr. Eder und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch!

PD Dr. med. Maximilian Eder
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Arabellastrasse 17 / 4. OG
D-81925 München

Telefon: +49 89 381 573 787
E-Mail: info@aesthetic-eder.de

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!

Sie möchten sich mit Dr. Maximilian Eder persönlich besprechen? Vereinbaren Sie direkt online einen Termin. 

Im Beratungsgespräch mit Dr. Eder werden Ihre individuellen Voraussetzungen und die am besten geeigneten Maßnahmen besprochen. Das unverbindliche Gespräch hilft Ihnen, eine wohlüberlegte Entscheidung über einen geplanten Eingriff treffen zu können.