Brustvergrößerung mit natürlichem Ergebnis

Brust­vergrößerung München bei Dr. Maximilian Eder

Brustvergrößerung München - Dr. med. Maximilian Eder

Beinahe jede Frau träumt von einer größeren, natürlich wirkenden Brust. Für unsere Patientinnen lassen wir durch eine Brustvergrößerung diesen Traum wahr werden.

Brustvergrößerung München – In der Plastischen Chirurgie zählt die Brustvergrößerung mit Implantaten zum bedeutendsten Eingriff. Eine Frau mit vollem Busen steht häufig für Weiblichkeit und Selbstbewusstsein. Deshalb wünschen sich viele Frauen eine wohlgeformte Brust mit größerem Volumen. Zu kleine Brüste, eine flache Brust, hängende oder asymmetrisch geformte Brüste können eine Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper hervorrufen. 

Eine Brustvergrößerung mit Brustimplantaten ermöglicht jeder Frau ein volleres Dekolleté. Dr. Maximilian Eder ist ein erfahrener Spezialist auf dem Gebiet der ästhetischen Brustchirurgie mit minimalen Narben und möglichst natürlichem Ergebnis. Durch eine sogenannte Schönheitsoperation hat er bereits vielen Frauen zu einem neuen Wohlbefinden im eigenen Körper verholfen. Jede Frau hat ihr eigenes Bild von Weiblichkeit und dem idealen Körper einer Frau.

„Grund für die hohe Zufriedenheit unserer Patientinnen ist der natürlich-ästhetische Zugang zur weiblichen Brust. Das Ziel ist ein möglichst natürliches Ergebnis, mit minimalsten Narben zu schaffen.“

In einem persönlichen Beratungsgespräch haben Sie die Möglichkeit sich offen über Ihre Probleme und Vorstellungen auszutauschen. Dr. Eder versteht die Wünsche und Sorgen jeder Frau und geht individuell auf Ihre Anliegen ein.

Jede Frau, jeder Körper und jede Brust einzigartig. Ebenso die Vorstellungen unserer Patientinnen. So ist ein individuelles Gespräch und Planung der Methode der Brustvergrößerung und Möglichkeiten wichtig.

Das vertrauliche Gespräch und der ambulante Eingriff zur Brustvergrößerung mit Implantaten finden in der Praxisklinik in München statt.

3D-Simulation
Ablauf
Implantat
OP-Methode
Kosten
Termin

Brustvergrößerung München – die Vorteile einer Brust-Op bei PD Dr. med. Maximilian Eder:

  • Umfassende Beratung zum Wunschergebnis
  • 3D-Simulation der Brustvergrößerung vorab
  • Möglichst natürliches Ergebnis der neuen Brust
  • „Minimal-Scar-Technik“ – Narbenlänge ca. 2,5 cm (minimale Narben)
  • „No-Touch-Technik“ zur Minimierung der Kapselfibrose
  • Schmerzarme und blutarme Brustoperations-Technik
  • Stillfähigkeit bleibt nach der Brustvergrößerung erhalten
  • Keine Drainagen im Rahmen der Brust-Op erforderlich
  • Exklusiver Motiva® JOY Partner (Implantat Programm)
  • Ambulanter Eingriff ohne Übernachtung
  • Anspruchsvolle Nachsorge
Brustvergrößerung München & Brust OP  - PD Dr. med. Maximilian Eder gibt einen Überblick.

Brust-Op München: Details und Kosten einer Brustvergrößerung auf einen Blick

Fachbegriff

Mammaaugmentation

Eingriffsdauer

1 – 1,5 Stunden

Methoden

Implantate, Eigenfett, Kombination

Art der Narkose

Vollnarkose

Aufenthalt

Ambulant oder eine Nacht stationär

Nachbehandlung

6 Wochen Spezial-BH

Arbeitsfähig

nach ca. 1 Woche

Schonzeit

6 Wochen

Kosten

ab 7.700 €

3D-Simulation

möglich bei Brustvergrößerung mit Implantat

Brustvergrößerung mit Implantat in München- Allgemeine Informationen 

Die Brustvergrößerung mit Implantat wird in der Fachsprache auch Mammaaugmentation genannt. Dieser operative Eingriff der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie hat bereits vielen Frauen zu ihrem Traum-Dekolleté verholfen. Minimale Narben und ein maximal natürliches Ergebnis sind die Handschrift von Dr Eder.

Wenn Sie als Frau mit Ihrer Brust unzufrieden sind, zeigt Ihnen Dr. Eder im ersten Beratungsgespräch, welche Möglichkeiten eine Brustvergrößerung für Sie bietet. Jede Frau, und somit jede Brust ist einzigartig. So auch die Planung und Umsetzung der Brustvergrößerung.

Im Hinblick auf eine Brust-OP aus ästhetischen Gründen gibt es einige Punkte zu berücksichtigen. Gemeinsam mit Dr. Eder besprechen Sie, welche Art, Form und Größe der Silikonimplantate für Sie in Frage kommt. Dabei wird zwischen tropfenförmigen und runden Implantaten in verschiedenen Größen unterschieden.

Zudem wird die optimale Lage des Implantats, unter oder auf dem Brustmuskel, entsprechend Ihren körperlichen Gegebenheiten besprochen. Hierzu wird Ihre Brust genau vermessen und die Hautbeschaffenheit und Elastizität Ihre Brust untersucht. Mittels einer 3D-Simulation von Crisalix kann dann ein Vorher Nachher Vergleich als zusätzliche Entscheidungshilfe erfolgen.

Brustvergrößerung mit Implantat - Implantatlagen

Für das Einbringen der Implantate gibt es im Rahmen einer Brustvergrößerung unterschiedliche Schnitttechniken. Über diese wird das Silikonkissen in die Brust eingebracht. Auch hier werden Sie umfassend aufgeklärt. Dr. Eder hat sich auf die “Minimal Scar Technik” spezialisiert, bei welcher eine Narbe von nur 2,5 cm in der Unterbrustfalte zurückbleibt. Welcher Zugangsweg und welche Schnitttechnik für Sie am geeignetsten ist, muss im Rahmen der körperlichen Untersuchung festgelegt werden. Zudem werden mit der “No-Touch-Technik” Risiken und Nebenwirkungen auf ein Minimum reduziert.

Vorher Nachher Eindruck der Brustvergrößerung mit der 3D-Simulation mit Crisalix

Vor einer Brustvergrößerung ermöglicht die 3D-Simulation einen Vorher-Nachher Vergleich der weiblichen Brust. Diese Visualisierung gibt einen Eindruck, wie die Brust mit Silikonimplantat aussehen wird. 

Dies kann eine Entscheidungshilfe vor einer Brust-OP sein, um das ideale Volumen, sowie die gewünschte Form des Implantates zu wählen. So kann das individuelle Wunschergebnis visualisiert und auf Wunsch geplant werden.

Gemeinsam mit Dr. Maximilian Eder besprechen Sie die für Ihre Brust sinnvollen und medizinisch vertretbaren Optionen, um so gemeinsam eine Entscheidung für die richtige Körbchengröße zu treffen. Dabei stehen die Wünsche der Patientin hinsichtlich Brustform an erster Stelle. Jedoch sind nicht immer alle Wünsche und Ansprüche realisierbar. Es sollten eventuelle gesundheitliche Einschränkungen berücksichtigt werden. Es soll eine natürliche und zum Körper passende Brust erzielt werden.

Gerne zeigt Ihnen Dr. Eder im Beratungsgespräch auch Vorher Nachher Bilder von bereits erfolgten Brust-Ops.

Mehr über die 3D Simulation mit Crisalix!

Was sind Gründe für eine Brustvergrößerung in München?

Die Gründe für eine Brustvergrößerung in unserer Praxis sind von Frau zu Frau unterschiedlich. Häufig finden Patientinnen ihre Brust schlichtweg zu klein oder wenig weiblich. Sie entscheiden sich aus ästhetischen Gründen für eine Brustvergrößerung. Bei dieser kann die Brust entsprechend den Proportionen des Körpers angepasst werden. 

Es gibt auch medizinische Gründe, die für eine Brustvergrößerung sprechen. Die Rede ist hier von Brustfehlbildungen, welche meist genetisch bedingt sind. 

Eine Brustvergrößerung mit Implantat kann hier ein medizinischer Indikator sein, wie unter anderem bei:

Mehr zu den Brustfehlbildungen!

Brust Op – wie läuft sie ab?

Der Ablauf einer Brustvergrößerung beginnt mit einem ersten Beratungsgespräch und einer Untersuchung bei Dr. Eder in München. In der Regel kann eine 3D-Visualisierung der Brust durchgeführt werden. So können Sie sich Ihre Vorstellung bzw. das Wunschergebnis bereits vorher ansehen. Die Brustvergrößerung gilt als Routineeingriff. Dennoch kann es bei jedem operativen Eingriff zu Risiken kommen. Dr. Eder wird Sie dahingehend genauestens aufklären.

„Es ist mir ein Anliegen, dass Sie sich rundum wohlfühlen und eine wohlüberlegte Entscheidung treffen können. Während unseres Beratungsgespräches können Sie in Ruhe alle Entscheidungen durchdenken.“

Dr. Maximilian Eder – Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Der Ablauf einer Brust-Op in Stichpunkten

Vor der Brustoperation – was gilt es zu beachten? 

Gemeinsam entscheiden Sie sich für die beste Methode der Mammaaugmentation (lat. Brustvergrößerung) und die für Sie passende Form und Größe der Brust. Unter anderem wird geklärt, ob das Implantat unter oder über dem Brustmuskel eingebracht wird sowie die Implantatgröße. Dr. Eder wird Ihnen auch erklären, wo der Schnitt für den Zugang zur Brust platziert wird und welche Narben im Rahmen der Brustvergrößerung entstehen.

Der Tag der operativen Brustvergrößerung – wie läuft der Eingriff ab?

Die Brustvergrößerung wird ambulant und unter Vollnarkose in der Privatpraxis in München durchgeführt. Ein längerer Klinikaufenthalt ist nicht nötig. Die Op-dauer beträgt in der Regel ein bis eineinhalb Stunden. Die gewählten Brustimplantate werden vom behandelnden Arzt mit der zuvor festgelegten Operationsmethode eingesetzt. Dr. Eder verwendet dabei standardmäßig die “No-Touch-Technik”, bei der das Implantat mit Hilfe des Keller Funnel, einer Art Spritzbeutel, berührungslos in die Brust eingebracht wird. Aufgrund der narbensparenden und blutarmen Technik bedarf es keiner Drainagen. Sie können bereits am selben Tag in Begleitung eines Erwachsenen nach Hause. Es werden selbstauflösende Fäden verwendet, weshalb ein Fadenziehen nicht notwendig ist.

Was ist nach der Brustvergrößerung zu beachten?

Bei der Brustvergrößerung ist es für ein optimales Resultat notwendig, dass Sie die regelmäßigen Nachsorgetermine unbedingt einhalten. Nur so können wir Ihnen einen optimalen Regenerationsprozess garantieren. In der Regel erfolgt 14 Tage nach dem Eingriff die erste Wundkontrolle. An diesem Tag werden die Haftpflaster (Steristrips) gewechselt. Die Wunde wird gereinigt und erneut mit Steristrips für weitere 2 Wochen verbunden. Diese können Sie dann selbstständig nach 2 Wochen zu Hause entfernen. Dr. Eder bespricht mit Ihnen die weitere Narbenpflege. Diese sollte für eine optimale Wundheilung und zur Vermeidung von Wundheilungsstörungen eingehalten werden. Diese können Sie anschließend beginnen. Weitere Nachsorgetermine erfolgen in regelmäßigen Abständen nach weiteren 4 Wochen, 3 Monaten und 6 Monaten.  

Im Anschluss an die Operation zur Brustvergrößerung mit Implantaten sind Sie nach rund drei Tagen wieder gesellschaftsfähig. Ungefähr eine Woche nach der Brust-Op können Sie wieder arbeiten. Eventuelle Schwellungen bilden sich ebenfalls bereits in den ersten Tagen nach der Op zurück.

Körperliche Betätigung und Sport sind bei der Brustvergrößerung Implantaten nach ungefähr 4-6 Wochen nach der Operation wieder möglich. In dieser Zeit ist es zudem erforderlich einen Stütz-BH Tag und Nacht zu tragen. Das Endergebnis Ihrer Brustoperation ist nach rund 3-6 Monaten zu erwarten. 

Dr. Eder ist während der Nachsorge erreichbar und beantwortet Ihre Fragen.

Mehr über den Ablauf einer Brustvergrößerung!

Brustimplantate – was gilt es zu wissen? 

Brustimplantate ermöglichen eine Brustvergrößerung sowie eine Straffung der Brust. Moderne und qualitativ hochwertige Silikonimplantate unterliegen keiner zeitlichen Austauschempfehlung mehr. Sie haben eine lebenslange Produktgarantie. Theoretisch müssen Implantate der neuen Generation somit nicht mehr nach einer bestimmten Zeit ausgetauscht werden. Sie verfügen über eine innovative Nano-Oberfläche. Nebenwirkungen und Risiken werden dadurch minimiert. Zudem sorgt die leicht angeraute Oberfläche für einen sicheren Sitz in der Brust. Dennoch kann es in seltenen Fällen zu Komplikationen und Nebenwirkungen kommen, so dass eine Implantatwechsel erfolgen muss.

Mehr über die Brustimplantate!

MOTIVA® Brustimplantate

PD Dr. med. Maximilian Eder ist exklusiver Partner des Motiva® JOY Programms. Das erste Programm dieser Art bietet Frauen ein exklusives Erlebnis der Brustvergrößerung. Innovation, Sicherheit, Garantien und Entscheidungsfindung werden neu definiert. Dieses Programm ist exklusiv bei Motiva® JOY Partner Chirurgen möglich.

Dr. Eder verwendet ausschließlich die modernen Silikongel-Implantate des Markenherstellers Motiva Implants®. Die Implantate sind auslaufsicher und müssen nicht mehr ausgetauscht werden. Das JOY Ergonomix2 Implantat ist das innovativste Implantat seiner Art. Die Qualität von Motiva Implantaten® ist in zahlreichen Studien bestätigt.

Mehr zu Motiva® JOY™!

Mehr über den Hersteller Motiva®!

Motiva Joy Partner Siegel PD Dr. med. Maximilian Eder

Formen von Brustimplantaten – welche Unterschiede gibt es?

Es gibt zwei Implantatformen – runde und tropfenförmige (anatomische) Implantate. Runde Brustimplantate sorgen für eine pralle Brust und ein volles Dekolleté. Anatomische Implantate sind tropfenförmig und bringen Volumen in den unteren Bereich der Brust. Dies lässt die Brüste besonders natürlich aussehen.

Implantatlage bei einer Brustvergrößerung – vier Möglichkeiten zu Platzierung des Implantates

Die Implantatlage sollte je nach anatomischer Ausgangslage der Patientin erfolgen. Sprich auch wie die gewünschte Brustform erfolgen soll. Es wird zwischen 4 Lagen unterschieden:

Jeder Körper ist individuell, weshalb sich Dr. Eder viel Zeit nimmt, um mit Ihnen die entsprechende Lage des Implantats zu besprechen.

Mehr über die Implantatlage bei der Brustvergrößerung!

Operations­methoden und Schnittführung bei einer Brustvergrößerung

Bei den Operationsmethoden zur Brustvergrößerung mit Implantat unterscheidet man zwischen 3 verschiedenen Schnittführungen. Über einen dieser drei Schnitte wird die Einbringung des Implantates in die Brust vorgenommen.:

Welche die für Sie passende Operationsmethode ist, hängt von Ihren individuellen Voraussetzungen ab. Es geht dabei um Brustgröße, Brustform, Brustwarzenhof wie auch um die Wahl des Implantats.

Bei der Erstuntersuchung werden Sie über die Vor- und Nachteile der jeweiligen Operationsmethoden aufgeklärt. Außerdem werden die Zugänge zur Brust, Schnittführung, Narben und Implantate aufgezeigt.

Mehr über die Operationsmethoden der Brustvergrößerung!

Minimal Scar Technik bei einer Brustvergrößerung – für minimale Narben

Minimal Scar bedeutet “möglichst kleine Narbe”. Wie der Name verrät, handelt es sich um eine narbenarme Methode. Die kurze Schnittlänge von nur 2,5 cm bedeutet einen minimalinvasiven Eingriff. So bleiben wichtige Strukturen der Brust geschont und sorgen für Stabilität. 

Eine bestmögliche Narbenheilung erfolgt, wenn sich die Patientin bis zu 6 Wochen schont. Mit der Narbenpflege wird in der Regel nach 4 Wochen begonnen. Spezielle Hautcremen fördern den Heilungsprozess der Narbe. Nach vollständigem Abheilen bleiben kaum sichtbare Narben zurück.

Mehr über Minimal Scar!

No-Touch-Technik: Gewebeschonende und sichere Brustvergrößerung

Dr. Eder wendet bei einer Brustvergrößerung mit Implantat ausschließlich die No-Touch-Technik an. Bei dieser Operationstechnik wird das Implantat berührungslos und keimfrei eingebracht. Dies geschieht mit Hilfe des Keller Funnels. Mit dem Einsatz dieses “Spritzbeutels” wird das Risiko Komplikationen und Nebenwirkungen minimiert. 

Es handelt sich bei dieser Technik auch um eine sehr gewebeschonende Methode. Mit dem Keller Funnel Trichter gleitet das Silikonimplantat in die Brust. Es entsteht weniger Druck auf der Brust. Die Wunden können dadurch schneller abheilen.

Mehr über die No-Touch-Technik!

Implantatwechsel – müssen Implantate gewechselt werden?

Ein Implantatwechsel aus medizinischer Sicht ist nur notwendig, wenn eine zunehmende Kapselfibrose oder Entzündung der Brust vorliegt. Unter Umständen kommt es auch vor, dass die Patientin mit dem Ergebnis einer Brustvergrößerung nicht zufrieden ist. Wird eine neuerliche Vergrößerung der Brust gewünscht, ist auch ein Implantatwechsel erforderlich. 

Moderne und qualitativ hochwertige Silikonimplantate der neuen Generation können lebenslänglich im Körper bleiben. Bei Brustimplantaten der 1. oder 2. Generation ist ein Austausch nach 10 bis 15 Jahren erforderlich.

Mehr über Implantatwechsel!

Kapselfibrose -wie entsteht sie und was kann man tun?

Die Kapselfibrose kann im Zuge einer Brustvergrößerung mit Implantaten entstehen. Grundsätzlich stellt diese keine gesundheitsgefährdenden Nebenwirkungen dar. Dr. Eder minimiert alle Risiken zum Auftreten einer Kapselfibrose indem hochwertige, moderne Qualitätsimplantate zum Einsatz kommen. Mit der Anwendung der No-Touch-Technik werden diese keimfrei und berührungslos eingeführt.

Sollte eine Kapselfibrose entstehen, bedeutet dies, dass der Körper das Implantat abkapselt. Es entsteht eine Kapsel aus Brustgewebe rund um das Implantat. Dabei wird in vier unterschiedliche Schweregrade unterschieden. Beginnend bei Grad 1, hier gibt es keine sicht- oder tastbaren Anzeichen. Grad 4 bedeutet eine ausgeprägte Kapselfibrose, bei der eine Deformation der Brust deutlich erkennbar ist. Während bei einem leichten Grad kein operativer Eingriff notwendig ist, ist bei Grad 4 ein Implantatwechsel erforderlich.

Mehr über die Kapselfibrose!

Brustvergrößerung mit Implantat – welche Alternative gibt es noch?

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten: Die Vergrößerung der weiblichen Brust kann entweder durch ein Implantat (Einbringen eines Silikonimplantates in die Brust) oder mit Eigenfett (Einbringen von Fettzellen in die Brust) erreicht werden. 

Die natürliche Alternative ist die Brustvergrößerung mit Eigenfett. Hier wird der Patientin mithilfe einer Fettabsaugung Eigenfett entnommen und aufbereitet. Dies wird dann für die Formgebung der neuen Brust eingebracht.

Die PRIME Brustvergrößerung vereint das Einbringen eines Implantates mit dem Einbringen von Eigenfett. Es werden zuerst Implantate für die Formgebung verwendet. Zusätzlich wird mit Eigenfett gearbeitet, um die Form vollständig natürlich wirken zu lassen. Diese Methode ist speziell für Frauen mit Leichtgewicht geeignet.

Welche Operationsmethode für Sie am besten geeignet ist, wird aufgrund Ihrer körperlichen Voraussetzungen individuell im Vorfeld geklärt. Sollte auch eine Bruststraffung gewünscht sein, kann diese ebenfalls kombiniert werden.

Mehr über die PRIME Brustvergrößerung!

Mehr über die Brustvergrößerung mit Eigenfett!

Brustvergrößerung Kosten – mit welchen muss man rechnen?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung in München bei Dr. med. Maximilian Eder, unterscheiden sich je nach Eingriffsart.

Die individuellen Voraussetzungen sind bei jeder Patientin unterschiedlich. Die Kosten können daher nur pauschal genannt werden. Durchschnittlich belaufen sich die Kosten für die OP in München ab € 6.800 bis € 8.800. Eine PRIME Brustvergrößerung beginnt ab € 7.900. 

Die Behandlungskosten können Sie in der Praxis von Dr. Maximilian Eder auch finanzieren lassen. Eine zinsgünstige Bezahlung in monatlichen Raten ist möglich.

Dr. Eder wird Sie bei einem ausführlichen Beratungsgespräch in München über die anfallenden Kosten aufklären. Ebenso erhalten Sie Informationen zur Finanzierung und Ratenzahlung. Eine kostenlose Beratung darf gesetzlich nicht durchgeführt werden.

Mehr zu den Kosten einer Brustvergrößerung!

“Als erfahrener Facharzt für Plastische Brustchirurgie freue ich mich auf Ihre Anliegen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch in meiner Privatpraxis in München nehme ich mir Zeit, um alle Ihre offenen Fragen zu klären.”

Dr. Maximilian Eder – Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München

Häufige Fragen zur Brustvergrößerung in München

Ab welchem Zeitpunkt nach der OP darf ich wieder duschen? Wie lange muss ich mich schonen und ab wann ist Sport wieder möglich? Wir haben alle Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Brustvergrößerung von Patientinnen zusammengetragen. Sollten Sie dennoch Unklarheiten haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Dr. Eder. Gerne nimmt er sich Zeit, um Sie von Arzt zu Frau umfassend zu beraten. Sein Anliegen ist es Sie über alle Details zu einer Brustvergrößerung aufzuklären.

Mehr zu den häufigen Fragen zur Brustvergrößerung!

Anfahrt zur Praxis für plastische und ästhetische Chirurgie in München

Die Praxis von Dr. Maximilian Eder liegt im Herzen von München, in der Arabellastraße 17. Über die Karte können Sie sich direkt eine Route berechnen lassen. Dr. Eder und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch!

PD Dr. med. Maximilian Eder
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Arabellastrasse 17 / 4. OG
D-81925 München

Telefon: +49 89 381 573 787
E-Mail: info@aesthetic-eder.de

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!

Sie möchten sich mit Dr. Maximilian Eder persönlich besprechen? Vereinbaren Sie direkt online einen Termin. 

Im Beratungsgespräch mit Dr. Eder werden Ihre individuellen Voraussetzungen und die am besten geeigneten Maßnahmen besprochen. Das unverbindliche Gespräch hilft Ihnen, eine wohlüberlegte Entscheidung über einen geplanten Eingriff treffen zu können.