Ablauf einer Bruststraffung

Der Ablauf einer Bruststraffung ist grundsätzlich derselbe wie bei einer Brustvergrößerung oder Brustverkleinerung. Bei einer Bruststraffung (Mastopexie) wird das Gewebe der Brust komplett neu geformt

Eine Straffung der Brust kann auch mit Implantaten kombiniert werden, wenn zu wenig Eigengewebe vorhanden ist. Das hängt von der Beschaffenheit der Haut und des Bindegewebes ab. Zusätzlich sind Ihre Vorstellungen als Patientin hinsichtlich der zu erreichenden Brustform und Brustgröße maßgeblich.

Der Ablauf im Überblick

Bruststraffung – Beratungsgespräch

Das Beratungsgespräch mit Dr. Maximilian Eder in München ist der erste Schritt zu Ihrer Traum-Oberweite. Dr. Eder erfragt hier Ihre Wünsche und Vorstellungen. Eine erste Brust-Untersuchung wird durchgeführt. Er berät Sie hinsichtlich Form und Größe sowie Operationsmethoden. Zusätzlich klärt er ausführlich über die Risiken, Nebenwirkungen und die Nachsorge auf. 

Es wird das gewünschte Ergebnis der Operation zur Bruststraffung bzw. Ihre Vorstellung der neuen Brust besprochen. Außerdem wird geklärt, ob eine reine Straffung der Brüste zum Ziel führt oder ob eine Brustvergrößerung mit Eigenfett oder mithilfe eines Silikonimplantates angedacht werden sollte.

Im persönlichen Gespräch werden Ihnen „vorher-nachher-Bilder“ gezeigt. Diese Bilder dürfen wir hier auf der Website leider nicht darstellen. Um sich ein besseres Bild von einer Bruststraffung mit Einsatz von Implantaten zu machen, wird eine Vorher-Nachher 3D-Simulation Ihrer Brüste durchgeführt. So können Sie das Ergebnis Ihrer Brustoperation bereits vorab sehen.

„Im Beratungsgespräch nehme ich mir Zeit, alle Ihre Fragen und Bedenken zu klären. Gerne zeige ich Ihnen die Vor- und Nachteile einer Brustoperation auf.“

Dr. Maximilian Eder

Bruststraffung – die Operation

Die Bruststraffung wird von Dr. med. Maximilian Eder persönlich durchgeführt. Die Operation erfolgt unter Vollnarkose und ambulant in der Praxis in München. Dabei wird die Vollnarkose ständig von einem Facharzt für Anästhesie überwacht.

Vor der Operation wird eine Fotodokumentation für den vorher nachher Vergleich gemacht.

Dr. Eder bespricht mit Ihnen letzte Details und zeichnet den Behandlungsbereich auf der Haut ein. Die Bruststraffung dauert 1 bis 3 Stunden. Es werden aufgrund der schonenden und blutarmen Operation keine Drainagen gesetzt. Im Anschluss dürfen Sie mit einer Begleitung am selben Tag noch nach Hause. 

Es werden gleich die Nachsorgetermine vereinbart. Im Falle von Beschwerden nach der Bruststraffung erreichen Sie Dr. Eder in seiner Praxis in München.

Nach der Operation – Nachsorge Bruststraffung

Für eine optimale Regeneration nach der operativen Straffung der Brust sollten Sie ein paar Punkte beachten:

Nach 1 bis 2 Wochen wird der Verband beim Nachsorgetermin gewechselt. Die Fäden lösen sich von selbst auf. Dr. Eder kontrolliert die Narben und den fortschreitenden Heilungsprozess. Leichte Arbeiten sind anschließend wieder möglich. 

Narbenpflege nach der Brust-OP

Ein chirurgischer Eingriff wird immer auch zu Narben führen. Auch wenn mit der Plastischen & Ästhetischen Chirurgie sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Die entstehenden Narben verheilen in der Regel zu schmalen, unauffälligen Linien

Jedoch können die betroffenen Hautstellen bis zu einem Jahr nach dem Eingriff noch gerötet sein. Danach können sie mit zusätzlichen Maßnahmen wie einem Laser, permanent Make-Up oder verschiedenen Tattootechniken noch unauffälliger gemacht werden.

Von selbst wird eine Narbe nach spätestens drei Jahren kaum mehr sichtbar sein. Wie gut Narben nach der Bruststraffung verheilen, haben Patientinnen auch selbst in der Hand. Es ist besonders wichtig, gute Nachsorge zu betreiben und sich nach der Operation zu schonen.
Sechs Wochen lang darf kein Sport betrieben werden. Während dieser Zeit wird ein spezieller Stütz-BH getragen, der die Brust zusätzlich schützt und so den Heilungsprozess beschleunigt. Direkte Sonneneinstrahlung und der Gang ins Solarium sollten sechs bis acht Monate nach der Operation vermieden werden. Sie könnten zur sogenannten Hyperpigmentierung, einer farblichen Verdunkelung der Narbe, führen. Das regelmäßige Auftragen von speziellen Pflege-Cremes hilft die Narben schneller verblassen zu lassen.