Wieviel kostet eine operative Pensivergrößerung oder Penisverlängerung?

Wieviel kostet eine operative Pensivergrößerung oder Penisverlängerung?

Sie wollen mehr zu den entstehenden Kosten für eine Vergrößerung ihres Penis erfahren? Hier sind sie richtig.
Die operative Penisvergrößerung wird in der Fachsprache Penisaugmentation genannt. Die Penisaugmentation ist ein relativ überschaubarer Eingriff. Je nach welcher Methode, ob Penisverlängerung oder Penisverdickung, wird der Eingriff unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung durchgeführt.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die einzelnen Methoden und die jeweiligen Kosten für die operative Vergrößerung des Penis.

 

Penis verlängern, vergrößern, verdicken - hier die Kosten!

 

Was kostet eine Verlängerung des Penis?

Die alleinige Verlängerung des Gliedes kostet 6.000 bis 7.500 Euro. Der genaue Preis wird bei einem persönlichen und ausführlichen Beratungsgespräch besprochen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Preisgestaltung seitens des plastischen Chirurgen immer offen und transparent kommuniziert wird. Ist das nicht der Fall könnte es sich um ein unseriöses Angebot handeln.

Wie läuft die Operation ab?

Die Verlängerung des Penis geschieht unter Vollnarkose. Bei diesem Eingriff wird das vordere Halteband des Penis durchtrennt und durch körpereigenes Material verlängert. Der Penis kann um 2 - 4,5 cm verlängert werden. Dieser Eingriff kann bis zu 2 Stunden dauern und wird ambulant durchgeführt. Nach dem Aufwachen und einer kurzen Beobachtungsphase können Sie die Klinik wieder verlassen.

Die Peniswurzel und alle damit zusammenhängende Gefäße und Nerven bleiben bei der Verlängerung und Vergrößerung des männlichen Gliedes vollkommen unberührt. Sie müssen sich also über die Funktionsfähigkeit Ihres Penis keine Sorgen machen.

Nach dem Eingriff sollten Sie Ihren Penis ca. 3 Wochen schonen. Das heißt: Vermeiden Sie zu enge Kleidung, Reibung, Sport und Sex zunächst.

 

Was kostet eine Verdickung des Penis?

Die Kosten für eine nachhaltige Verdickung des Penis mit Eigenfett liegen zwischen 3.500 bis 4.500 Euro. Wie bei jeder Schönheitsoperation, die von Dr. med. Maximilian Eder durchgeführt wird, erfahren Sie weitere Details sowie den genauen Ablauf des Eingriffes in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Wie funktioniert eine chirurgische Penisverdickung?

Die Penisverdickung geschieht durch Injektion von Eigenfett in den Penisschaft. Dieses Eigenfett wird in während demselben Eingriff durch eine Fettabsaugung gewonnen. Die Fettzellen werden meist aus Körperregionen wie Bauch, Flanken, Hüften oder Oberschenkel entnommen.

Das gewonnene Fett wird nach der Entnahme gereinigt und zentrifugiert. Mittels feiner Kanülen wird das Fett dann in den Penis eingebracht. Diese Fettzellen wachsen mit der Zeit in das Gewebe des Penis ein und verhalten sich dann wie ganz normale Zellen.

Die Penisverdickung erfolgt unter örtlicher Betäubung oder einem sehr leichtem Dämmerschlaf. Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Das endgültige Ergebnis kann jedoch frühestens 2 Monate nach dem Eingriff beurteilt werden. Sie können mit einem Zuwachs von bis zu 2 cm rechnen.

 

Wie hoch ist der Preis für eine Penisvergrößerung?

Unter einer Penisvergrößerung versteht man die Kombination aus Penisverlängerung und Penisverdickung. Die Vergrößerung des Penis kostet zwischen 8.000 und 8.900 Euro. Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch werden alle Kosten genau erklärt sowie auf all Ihre Fragen und Wünsche eingegangen.

Penisverlängerung und -verdickung in einem Eingriff

Der Eingriff zur Penisvergrößerung wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ca. 1,5 bis 2,5 Stunden. Zuerst wird der Penis verlängert. Das heißt die Haltebänder werden durch einen kleinen Schnitt im Schambereich vom Penis gelöst. Der gesamte Penisschaft wird mobilisiert und weiter nach außen verlagert. Anschließend wird das körpereigene Fett, das zuvor entnommen und gereinigt wurde, in den Penisschaft eingebracht.

Der gesamte Eingriff erfolgt lediglich im Bereich der Bandstrukturen am Knochen. Samenleiter, Nerven, Harnröhre und alles andere werden vollständig verschont. Auch die Sexualfunktion, Erektionsfähigkeit und Zeugungsfähigkeit wird durch den Eingriff nicht beeinträchtigt und bleibt vollständig erhalten.

 

Kann man eine Penisvergrößerung finanzieren?

Bei uns können die Vergrößerung ihres Gliedes einfach finanzieren. Begleichen Sie Ihre Behandlungskosten bequem und zinsgünstig in monatlichen Raten.

Als offizieller Partner von medipay erhalten Sie Ihren medipay Antrag in der Praxis von Dr. med. Maximilian Eder.

Um einen Antrag stellen zu können müssen Sie jedoch volljährig sein und Ihren Erstwohnsitz in Deutschland haben, berufstätig oder Rentner sein und über ein regelmäßiges Einkommen verfügen.

 

Was spricht für einen Eingriff beim Experten in Deutschland?

Im Internet befinden sich viele verlockende Angebote zu billigeren Penisvergrößerungen im Ausland. Lassen Sie sich bitte von diesen Preisen nicht verleiten. Oftmals bereut man dies im Nachhinein, wenn der Eingriff nicht wie gewünscht verläuft.

Billig Angebote bedeuten in der Regel immer, dass an gewissen anderen Punkten gespart wird. Wenn es also um einen chirurgischen Eingriff geht, ist dies kein gutes Zeichen. Es geht schließlich um Ihre Gesundheit, dabei sollten Sie keine Kosten sparen und Ihre Penisvergrößerung von einem professionellen Chirurgen durchführen lassen.

Bevor Sie sich für Ihren Facharzt entscheiden, sollten Sie gut recherchieren. Der Titel “Facharzt für Plastische Chirurgie” ist geschützt. Andere Titel wie “Schönheitschirurg” sind keine geschützten Titel. Die Website der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen gibt Ihnen mehr Auskunft und kann Ihnen bei Ihrer Arztsuche helfen.

Bewertung wird geladen...

Beratung anfordern

Sprechstunde Online buchen

Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

 

Sprechstunde in München

Sprechstunde in Aschaffenburg