Kapselfibrose Behandlung

Sie leiden an einer Kapselfibrose? Sie haben Schmerzen und es kommt bereits zu Verformungen der Brust?

Oder befindet sich die Kapselfibrose noch in einem frühen Stadium und Sie wollen das Problem zu einem frühen Zeitpunkt lösen?

Diese harte bindegewebsartige, teilweise schmerzhafte Kapsel ist eine der häufigsten Komplikationen, zu der es bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten kommen kann.

Die Ausprägung einer Kapselfibrose wird in vier Grade eingeteilt wobei Grad I leichte Verhärtungen bedeutet und Grad IV schon mit dauernden Schmerzen und Deformationen der Brust einher geht.

Wir konnten in unserer Praxis in München schon einigen Patientinnen unterschiedlicher Schwere-Grade behilflich sein.

Alle Details zur Kapselfibrose und einem Brustimplantatwechsel wie Abläufe der OP, Kosten und möglichen Risiken möchten wir Ihnen auf dieser Seite umfassend erläutern!

Kapselfibrose München - Burstvergrößerung mit Implantaten
Brustimplantate & Kapselfibrose - Dr. med. Maximilian Eder

Kapselfibrose behandeln

Die Brustvergrößerung München ist die einfachste und unkomplizierteste Methode, um Frauen zu Ihrem Wunschbusen zu verhelfen. Aber wie bei jeder Operationen kann es in einzelnen Fällen auch zu Risiken und Komplikationen kommen, wie der Kapselfibrose.

Eine der häufigsten Nebenwirkungen, die bei einer Operation zur Brustvergrößerung mit Implantaten auftreten kann, ist die Kapselfibrose.

Dabei handelt es sich um eine Immunreaktion des Körpers. Wird ein Implantat zur Brustvergrößerung in die Brust eingesetzt, bildet der Körper eine Kapsel aus Bindegewebe (Kapselfibrose) um die Brustimplantate. Die Reaktion kann mitunter sehr unterschiedlich ausfallen. Hierbei spricht man von einer Kapselfibrose.

In den meisten Fällen ist die Kapselfibrose sehr dünn und wird von der Patientin nicht bemerkt. In einigen wenigen Fälle bildet sich aber eine harte und dicke Hülle, die sich zusammenzieht und auch zu Schmerzen als auch Veränderungen der Brustform führen kann. Ab diesem Punkt spricht man von einer Kapselfibrose.

Geprüft durch Dr. Maximilian Eder

Dr. Maximilian Eder aus München ist seit mehr als 10 Jahren Spezialist im Bereich Plastische Brustchirurgie und hat bereits über 1400 Brustoperationen erfolgreich durchgeführt. Aus diesem Grund ist die Brustvergrößerung in München das Spezialgebiet von Dr. Maximilian Eder.
Die Informationen auf dieser Seite wurden von Dr. Eder geprüft und beruhen auf den höchsten medizinischen Standards der Plastischen Chirurgie.

Welche Ursachen gibt es für die Kapselfibrose?

Die Entstehung der Kapselfibrose kann unter anderem durch bakterielle Besiedelung der eingebrachten Implantate hervorgerufen werden. Die genaue Ursache einer Kapselfibrose ist aber noch unklar. Es wird vermutet, dass die Oberflächenstruktur der Implantate und die Positionierung vor oder hinter dem Brustmuskel eine Rolle, bei der Bildung einer Kapselfibrose spielen.

Außerdem begünstigen stärkere Blutungen und größere Blutergüsse, bakterielle Besiedelung der Implantate eine Bildung der Kapselfibrose. Der operative Zugangsweg über den Brustwarzenhof und auch feine Fremdkörper beispielsweise durch Materialabrieb begünstigen ebenso eine Kapselfibrose.

Bei den älteren Implantaten ist das Risiko einer Kapselfibrose, deutlich höher als bei den Implantaten der neueren Generation. Gründe dafür waren sowohl die Qualität der Implantate als auch auf die angewandten OP-Techniken. Bei den modernen Implantaten und Operationstechniken erleiden nur mehr circa 5 bis 10 Prozent der Patientinnen eine Kapselfibrose. 

Die Kapselfibrose wirkt sich aber nicht tiefgreifend auf die Gesundheit der Patientin aus, sondern führt lediglich zu Schmerzen und möglicherweise einer Veränderung der Brustform.

Brustvergroesserung Muenchen Ursachen Kapselfibrose
Bewertung vom 01.01.2020

Ich habe vor kurzem …

Ich habe vor kurzem telefonischen Kontakt zu Herrn Eder aufgenommen, sowohl seine Dame am Telefon, wie auch Herr Eder selbst sind überaus freundlich und zuvorkommend.…

mehr

Bewertung vom 25.10.2019

Kompetente Betreuung

Ich kann nicht schlechtes sagen. Bin sehr zufrieden!

mehr

Bewertung vom 01.01.2020

Ich habe vor kurzem …

Ich habe vor kurzem telefonischen Kontakt zu Herrn Eder aufgenommen, sowohl seine Dame am Telefon, wie auch Herr Eder selbst sind überaus freundlich und zuvorkommend.…

mehr

Bewertung vom 25.10.2019

Kompetente Betreuung

Ich kann nicht schlechtes sagen. Bin sehr zufrieden!

mehr

Welche Grade einer Kapselfibrose gibt es?

I Grad der Kapselfibrose

Ein leichte Verhärtung ist spürbar, dies ist aber nach jeder Brustvergrößerung völlig normal. Die Patientin ist schmerzfrei und es treten keine sicht- oder tastbaren Anzeichen einer Kapselfibrose auf.

II Grad der Kapselfibrose

Eine minimale Verhärtung durch eine angehenden Kapselfibrose ist bereits vorhanden. Die Patientin verspürt ein Spannungsgefühl und leichte Schmerzen. Leichte Veränderungen in Form einer Verhärtung sind tastbar. Eine Behandlung der Kapselfibrose ist bei diesem Grad noch nicht zwingend erforderlich, da die Kapselfibrose in der Brust nicht ausgeprägt ist.

III Grad der Kapselfibrose

Es liegt bereits eine starke Verhärtung infolge einer Kapselfibrose mit beginnender Deformation der Brust vor. Die Brust ist stark verhärtet. Die Kapselfibrose ist auch von außen sichtbar. Das Implantat beginnt sich infolge zusammenzuziehen. Es ist möglich, dass die Patientin bereits starke Schmerzen verspürt, dies ist aber auch nicht immer der Fall. Eine chirurgische Operation der Kapselfibrose ist nötig, wenn die Brust aufgrund der Kapselfibrose bereits schmerzhaft verhärtet und verformt ist.

IV Grad der Kapselfibrose

Die Patientin leidet an einer ausgeprägten Kapselfibrose. Die Kapselfibrose in der Brust ist mit andauernden Schmerzen verbunden und die Deformation der Brust ist deutlich erkennbar. Schmerzen aufgrund einer Kapselfibrose werden bereits bei leichtem Berühren der Brust wahrgenommen und die Kapsel ist extrem verhärtet und zusammengezogen. Ein operativer Eingriff ist zwingend erforderlich.

Sie sind sich nicht sicher, ob bei Ihnen bereits eine Kapselfibrose vorliegt? Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Dr. med. Maximilian Eder in seiner Praxis in München oder Aschaffenburg. Er wird Sie gerne in einem persönlichen Gespräch beraten.

Müssen die Implantate bei einer Kapselfibrose ausgetauscht werden?

Nicht immer ist bei einer Kapselfibrose ein operativer Eingriff nötig. Bei einer beginnenden Kapselfibrose, kann meist schmerzfrei therapiert werden. Grundsätzlich gilt aber: Je früher die Kapselfibrose behandelt wird, desto besser. 

Mit der Behandlung der Kapselfibrose, sollte also so schnell wie möglich begonnen werden, um eine Verbesserung zu erzielen. Können nicht-operative Methoden keine Besserung erzielen, ist ein Entfernen oder Austauschen der Implantate aufgrund einer Kapselfibrose meist unumgänglich. 

Besonders bei einer schmerzhaften Kapselfibrose, die mit einer Verformung der Brust einhergeht, ist eine operative Korrektur zu empfehlen. Meist machen die beiden letzten Stadien der Kapselfibrose, der III und IV Grad, eine Operation notwendig. In diesen Fällen lassen sich die Verhärtungen aufgrund der Kapselfibrose, in der Regel nicht mehr mit minimal-invasiven Methoden beseitigen. Dann kann nur mehr ein Wechsel der Implantate helfen.

Mehr zum Implantatwechsel bei einer Kapselfibrose erfahren Sie hier: Operativer Wechsel von Brustimplantaten in München und Aschaffenburg

Natürlich berät Sie Dr. med. Maximilian Eder auch in einem persönlichen Informationsgespräch, ob bei Ihnen ein Implantatwechsel durch eine Kapselfibrose nötig ist und welche Kosten mit einem Implantatwechsel verbunden sind.

Wie kann man der Entstehung einer Kapselfibrose vorbeugen?

Um einer Kapslfibrose vorzubeugen, reicht ein chirurgisch gut geplanter Eingriff. Um bei der Brustvergrößerung mit Implantat sichere und optimale Ergebnisse zu erzielen, verwendet Dr. med. Maximilian Eder in seiner Praxis in München und Aschaffenburg ausschließlich qualitativ hochwertige Brustimplantate mit spezieller Nano-Oberflächenstruktur. 

Diese senken schon allein durch ihre Struktur das Risiko einer Kapselfibrose erheblich und sind wissenschaftlich getestet.​1​

Umfangreiche wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass das Implantat während des Eingriffes konsequent vor Verunreinigungen und Kontamination mit Bakterien geschützt werden muss, um das Risiko einer Kapselfibrose signifikant zu senken.

Deshalb setzt Dr. med. Maximilian Eder die Implantate mithilfe modernster OP-Techniken wie der „No Touch Technik“ (auch Keller-Funnel genannt) ein, um das Risiko und Auftreten einer Kapselfibrose im Minimalbereich halten zu können. Bei dieser Operationstechnik werden die Implantate steril und keimfrei eingebracht. Der Chirurg berührt die Implantate vor dem Einsetzen nicht.

Die Brustimplantate werden dann mithilfe eines weichen, sterilen und nur einmal nutzbaren Spritzbeutel, dem “Keller-Funnel”, direkt in die Brust eingesetzt. Die Keller-Funnel Methode reduziert erwiesenermaßen mögliche Risiken, wie die einer Immunreaktion oder Infektion wie die Kapselfibrose.​2​

Das Implantat wird außerdem vor dem Einbringen in der “Keller-Funnel” und der Positionierung in der Brust mit einer speziellen Lösung aus Antibiotika desinfiziert. So wird das Risiko einer Folgeerkrankung erheblich minimiert.

Außerdem werden die Brustwarzen und Brustwarzenhöfe während der OP mit sterilen, durchsichtigen Pflastern abgeklebt, um eine Kontamination mit Bakterien aus den Milchgängen der Brust zu verhindern. All diese Sicherheitsmaßnahmen helfen dabei, einer Kapselfibrose entgegen zu wirken und sie zu vermeiden.

Möchten Sie mehr zu diesen Operationstechniken erfahren? Lesen Sie hier: Brustvergrößerung mit Implantat in München und Aschaffenburg

Wie sieht die Behandlung einer Kapselfibrose aus?

Bei den ersten beiden Graden der Kapselfibrose können schon nicht operative Methoden wie eine medikamentöse Therapie helfen. Ist die Kapselfibrose aber bereits stark ausgeprägt, kann ein Wechsel der Implantate nötig sein. Bei der OP wird das Implantat und die Kapselfibrose über die vorhandene OP-Narbe entnommen. In der Folge werden neue Implantate eingesetzt.

Um das Risiko einer erneuten Kapselfibrose zu minimieren, kann das Implantat nun hinter den Brustmuskel gesetzt werden. Außerdem wird das Risiko einer Kapselfibrose, in der Praxis von Dr. med. Maximilian Eder in München und Aschaffenburg bereits durch die Anwendung modernster Operationstechniken deutlich reduziert. 

Haben Sie noch Fragen zum Thema Implantatwechsel? Kontaktieren Sie Dr. med. Maximilian Eder und besprechen Sie in einem persönlichen und vertraulichen Beratungsgespräch Ihre Optionen!

Bewertung vom 05.11.2019

Ich kann nur Positiv…

Ich kann nur positives berichten! Der Arzt ist sehr kompetent, freundlich und fachkundig. Trotz großen Eingriffs, habe ich relativ schnell einen Termin bekommen, das Ergebnis…

mehr

Bewertung vom 22.11.2019

Herr Dr. Eder ist ei…

Herr Dr. Eder ist ein Arzt mit unglaublich viel Sinn für Ästhetik, zudem hat er sich unglaublich viel Zeit für meine Beratung genommen und ich…

mehr

Bewertung vom 05.11.2019

Ich kann nur Positiv…

Ich kann nur positives berichten! Der Arzt ist sehr kompetent, freundlich und fachkundig. Trotz großen Eingriffs, habe ich relativ schnell einen Termin bekommen, das Ergebnis…

mehr

Bewertung vom 22.11.2019

Herr Dr. Eder ist ei…

Herr Dr. Eder ist ein Arzt mit unglaublich viel Sinn für Ästhetik, zudem hat er sich unglaublich viel Zeit für meine Beratung genommen und ich…

mehr

    PD Dr. Med. Maximillian Eder

    Ich interessiere mich für



    SPRECHSTUNDE ONLINE BUCHEN

    Das Beratungsgespräch zur Brustvergrößerung

    Im persönlichen Gespräch erfahren Sie alles über die unterschiedlichen Methoden und können sich Ihr voraussichtliches Resultat mittels 3D Simulation begutachten und sich, für das für Sie richtige End-Ergebnis entscheiden. Weiters werden Sie über mögliche Risiken und Nebenwirkungen der Operation aufgeklärt.

    Dr. Eder zählt mit mehr als 10 Jahren Erfahrung und über 1.400 Brustoperationen als absoluter Spezialist in seinem Fach. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten. Dr. Maximilian Eder freut sich auf Sie und Ihre Fragen zur Brustvergrößerung mit Implantat oder Eigenfett.

    Bewertung vom 27.11.2019

    Ich habe mich sehr g…

    Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt. Ich war bei Dr. Eder in München. Er hat sich für mich viel Zeit genommen da ich gefühlte…

    mehr

    Bewertung vom 01.01.2020

    Ich habe vor kurzem …

    Ich habe vor kurzem telefonischen Kontakt zu Herrn Eder aufgenommen, sowohl seine Dame am Telefon, wie auch Herr Eder selbst sind überaus freundlich und zuvorkommend.…

    mehr

    Bewertung vom 06.06.2020

    Sehr kompetenter und netter Doktor!

    Würde ich immer weiterempfehlen. Alles top!

    mehr

    Bewertung vom 27.11.2019

    Ich habe mich sehr g…

    Ich habe mich sehr gut beraten gefühlt. Ich war bei Dr. Eder in München. Er hat sich für mich viel Zeit genommen da ich gefühlte…

    mehr

    Bewertung vom 01.01.2020

    Ich habe vor kurzem …

    Ich habe vor kurzem telefonischen Kontakt zu Herrn Eder aufgenommen, sowohl seine Dame am Telefon, wie auch Herr Eder selbst sind überaus freundlich und zuvorkommend.…

    mehr

    Bewertung vom 06.06.2020

    Sehr kompetenter und netter Doktor!

    Würde ich immer weiterempfehlen. Alles top!

    mehr

    3 Methoden gegen die Hängebrust

    Wieso eine 3D-Simulation vor der Brustvergrößerung mit Implantat wichtig ist!

    Wie funktioniert die 3D-Simulation vor der Brustvergrößerung in München?

    1. 1.
      Pompei S, Arelli F, Labardi L, Marcasciano F, Evangelidou D, Ferrante G. Polyurethane Implants in 2-Stage Breast Reconstruction: 9-Year Clinical Experience. ASJOUR. Published online December 9, 2016:171-176. doi:10.1093/asj/sjw183
    2. 2.
      Flugstad NA, Pozner JN, Baxter RA, et al. Does Implant Insertion with a Funnel Decrease Capsular Contracture? A Preliminary Report. Aesthet Surg J. Published online December 15, 2015:550-556. doi:10.1093/asj/sjv237