Gemachte Brüste – kann man sie auf Anhieb erkennen?

Viele Frauen stellen sich die Frage, ob man gemachte Brüste von natürlichen Brüsten unterscheiden kann. Klar ist, die meisten Frauen wünschen sich bei einer Brustvergrößerung in München ein natürliches Ergebnis. Es besteht die Angst, dass ihre Brüste nach einer Brustvergrößerung mit Implantat “gemacht” aussehen und sofort als solche erkannt werden.

Wenn es um die Brustvergrößerung in München mit Implantaten geht, gibt es verschiedene Methoden, eine Brustvergrößerung so natürlich wie möglich aussehen zu lassen. Verschiedene Brustimplantate und das Einbringen von Eigenfett sorgt für eine Vergrößerung der Brust, die mit freiem Auge nicht zu erkennen ist.

Wann kann man gemachte Brüste auf den ersten Blick erkennen?

Besonders große Brüste werden heutzutage gleich als “gemacht” abgestempelt. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, denn auch große Brüste können genetisch bedingt sein.

Unter geschlossener Kleidung ist meist nicht zu erkennen, ob die Brüste einer Frau echt oder falsch sind. Erst bei knapper Kleidung wie dem Bikini kann man gemachte Brüste als solche ausmachen. Diese kann man meist an ihren scharfen Konturen erkennen sowie an ihrer runden und prallen Form. Außerdem stehen gemachte Brüste eher nach vorne, als das sie nach unten oder zu den Seiten fallen.

Das am leichtesten zu erkennende Merkmal von Silikonbrüsten sind natürlich die kleinen Narben unter dem Busen oder im Bereich der Achseln. Diese sind meist im Liegen gut zu sehen. Auch dort stehen die Brüste nach oben ab, anstatt dass sie zur Seite fallen.

Doch nicht immer sind gemachte Brüste oder auch falsche Brüste genannt zu erkennen. Bei einer gut gemachten Brust OP in München ist der Unterschied oft nicht zu sehen. Erst durch Ertasten der Brustimplantate lassen sich diese meist als solche erkennen.

Ausschlaggebend ist hier auch die Größe der eingesetzten Silikonimplantate. Bei einer leichten Vergrößerung der Brust ist das Endergebnis logischerweise viel natürlicher als bei einer Vergrößerung um 2 ganze Körbchen.

Wie fühlen sich Silikonbrüste an?

Brustvergroesserung Muenchen bei Assymetrie der Brust

Ein Busen, der durch eine OP in München vergrößert wurde, ist etwas fester, praller und unnachgiebiger als ein natürlicher Busen. Dieser fühlt sich weich, uneben und nachgiebig an.

Je nach Größe und Positionierung sind die Implantate in der Brust mehr oder weniger leicht zu ertasten. Diese können nämlich über und unter dem Brustmuskel platziert werden. Implantate, die ober den Brustmuskel eingebracht werden, können leichter erfühlt werden.

Sitzt das Implantat unter dem Brustmuskel, bedeckt dieser das Silikonimplantat. Diese Methode der Brustvergrößerung ist jedoch nicht für jede Frau geeignet, da sie etwas schmerzhafter ist und der Muskel durch das Implantat gedehnt wird.

Für eine natürliche Brustvergrößerung, bei der das Implantat vor den Brustmuskel eingesetzt wird, empfiehlt sich die PRIME Brustvergrößerung. Der absolut neuste Trend in der plastischen Brustchirurgie – und außerdem sehr natürlich und schonend. Hier wird zusätzlich mit Eigenfett gearbeitet um die harten Kanten der Silikonimplantate zu kaschieren.

Natürliche Silikonbrüste

Neben der einer professionellen Brustvergrößerung der plastischen Chirurgie spielen die Größe und Form der Silikonimplantate eine große Rolle. Sogenannte anatomische bzw. tropfenförmige Implantate sind, wie der Name schon verrät, der tropfenförmigen Form der Brust am ähnlichsten.

Diese vergrößern nicht nur den Busen, sondern bewirken auch, dass er nach der Vergrößerung noch natürlich fällt. Mit diesen Implantaten kommt man der Form von echten Brüsten sehr nahe.

Die operative Vergrößerung des Busens mit Eigenfett ist wohl die Methode, durch die das natürlichste Ergebnis entsteht. Hier wird nämlich zuerst körpereigenes Fett entnommen, aufbereitet und in die Brust eingebracht.

Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass bei dieser Form der Brustvergrößerung in München nur eine Größe möglich ist. Der große Vorteil jedoch: Sie können durch die Fettabsaugung gleich zwei Problemzonen beheben.

Wer sich eine Brust OP mit Implantat wünscht, jedoch nicht will, dass sich die Implantatränder abzeichnen, so gibt es für diejenigen die ideale Lösung: die PRIME Brustvergrößerung.

Bei dieser schonenden Operationstechnik kann die Brust besonders ästhetisch und natürlich geformt werden. Zuerst wird ein rundes Implantat vor den Brustmuskel eingebracht und anschließend körpereigenes Fett am Implantatrand eingebracht.

Diese Methode der Brustvergrößerung in München eignet sich besonders für schmale Frauen, die wenig Brustgewebe besitzen.

Vulva-Shaming: wenn Frauen Ihre Vulva hässlich finden
Vulva-Shaming: wenn Frauen Ihre Vulva hässlich finden
Kann man eine Brust OP in Raten zahlen oder finanzieren?
Kann man eine Brust OP in Raten zahlen oder finanzieren?

Geprüft durch Dr. Maximilian Eder

Dr. Maximilian Eder ist seit vielen Jahren Spezialist der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie.
Besonders die Brustvergrößerung München wie auch die Schamlippenverkleinerung und die Penisvergrößerung zählen zu Spezialgebieten von Dr Maximilian Eder.
Die Informationen auf dieser Seite wurden von Dr. Eder geprüft und beruhen auf den höchsten medizinischen Standards der Plastischen Chirurgie. Nähere Informationen und wissenschaftliche Publikationen finden Sie unter „Über Dr. Eder“.