Brustvergrößerung München & Brust Op

Alles Wissenswerte zur Brust OP & Brustvergrößerung München aus Sicht des Plastischen Chirurgen:

Die Brustvergrößerung München (Mamaaugmentation) ist die am häufigsten durchgeführte Brust-OP in Deutschland. Ob es eine Brustvergrößerung mit Implantaten oder eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist. Beides ist ein ästhetischer Schwerpunkt in meiner Praxis auf den ich mich seit Jahren spezialisiere. In erfahrenen Händen eines Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie handelt es sich bei der Brust OP um einen Eingriff mit überschaubaren Risiken.

Durch meine Spezialisierung in der Brustchirurgie und den Einsatz innovativer Methoden und Operationstechniken erziele ich ein überzeugendes und vor allem natürliches Ergebnis.

In meiner Praxis vertraue ich besonders auf Innovation. Das betrifft insbesondere den Einsatz modernster Implantate, welche nicht ausgetauscht werden müssen sowie Untersuchungs- und Operationsmethoden. Mithilfe von 3D Simulation können Sie das Ergebnis Ihrer Brust OP München und die endgültige Form der Brust schon vor dem Eingriff sehen. Durch die „No-Touch-Technik“ und die „Keller-Funnel-Methode“ werden Brustimplantate besonders schonend in die Brust eingebracht.

In meiner Schwerpunkt-Praxis für ästhetische Brustoperationen in München biete ich sämtliche operative Verfahren zur Korrektur der weiblichen und männlichen Brust an. 

Brustvergrößerung München - Brustimplantat

Es gibt immer wieder Frauen, die unter einer kleinen Brust leiden. Sie fühlen sich mit einer kleinen Brust einfach nicht wohl und wünschen sich einen größeren und volleren Busen. Kommen Ihnen diese Gedanken bekannt vor? Sie haben das Gefühl, dass Ihre Lebensqualität mit etwas mehr Volumen in der Brust eine bessere sein könnte?

Ich kann Sie beruhigen. Durch den relativ überschaubaren operativen Eingriff der Brustvergrößerung mit Implantaten kann das Erscheinungsbild Ihrer Brust und damit Ihr Lebensgefühl verbessert werden! Klares Ziel der Vergrößerung der Brust mit einem Implantat ist es neben dem Volumenaufbau, eine natürliche Form der Brust zu erzielen, die zum Körper der Frau passt.

Für wen ist eine Brustvergrößerung geeignet? 

  • Patientinnen, die unter Mikromastie (unterentwickelte Brüste) leiden 
  • Frauen, die unter einer Asymmetrie der Brust leiden
  • Erschlaffte Brüste nach Gewichtsabnahme, Schwangerschaft etc.
  • Frauen mit einer Fehlbildung der Brust (z.B. tubuläre Brust) oder des Brustkorbes
  • Jede Frau, die sich eine Vergrößerung ihrer Brüste wünscht (solange das Ergebnis noch mit Statur und Körperbau harmoniert)

 

Zur Brustvergrößerung mit Implantaten

 

Ablauf der Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) in Stichworten

  • Vorbereitung auf die Brustoperation durch Beratungsgespräch, Informationsgespräch und körperliche Untersuchungen.
  • Auswahl der Implantate und Vorschau auf das Ergebnis durch 3D Simulation.
  • Die Operation erfolgt ambulant und unter Vollnarkose.
  • Der Eingriff dauert ca. 1-1,5 Stunden.
  • Ein Aufenthalt in der Klinik nach der Brust Op ist nicht nötig, aber möglich, wenn gewünscht.
  • Tragen Sie für 6 Wochen nach der Op einen speziellen Stütz-BH für ein optimales Ergebnis.
  • Regelmäßige Nachsorgetermine sollten für einen guten Heilungsprozess unbedingt eingehalten werden.
  • Nach einem Eingriff an der Brust sind Sie nach rund 3 Tagen wieder gesellschaftsfähig. Nach einer Woche können Sie wieder arbeiten.
  • Körperliche Betätigung und Sport ist nach ungefähr 6 Wochen wieder möglich.

WELCHE BRUSTIMPLANTATE KOMMEN IN MEINER PRAXIS ZUM EINSATZ?

Ich verwende für eine Burstvergrößerung mit Brustimplantaten ausschließlich modernste Premium Implantate der Top Hersteller (Motiva und B-Lite) mit CE-Zertifizierung. Diese Silikonimplantate wurden in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt und verbessert. Mittlerweile geben die Hersteller der Brustimplantate eine lebenslange Garantie bei Implantatruptur und Beschädigungen ihrer Produkte.

Brustimplantate müssen nicht wie früher nach 10-15 Jahren ausgetauscht werden. Außerdem verfügen unsere Brustimplantate über eine spezielle Oberflächenstruktur, welche die sogenannte Kapselfibrose minimiert. Zusätzlich kann aus diesen Implantaten kein Silikon austreten.

Das besonders weiche Gel moderner Implantate führt zu einer natürlichen und weichen Form des Busens sowie einem weiblichen Profil. Die Patientin erlebt so bereits kurz nach dem Eingriff bzw der Operation kein Fremdkörpergefühl in ihrer Brust. Sie werden Ihren „neuen“ Busen schon nach kurzer Zeit als Ihren eigenen wahrnehmen.

Untersuchungen im Rahmen der Brustkrebsvorsorge mit Ultraschall (Sonographie), Mammographie oder MRT werden durch moderne Brustimplantate nicht beeinträchtigt.

Für eine natürliche und schonende Brustvergrößerung München können sowohl runde Silikonimplantate als auch anatomische (tropfenförmige) Silikonimplantate verwendet werden. Beide Implantatformen erzielen ein formschönes und ansprechendes Ergebnis. Mit runden Brustimplantaten werden alle Brustareale gleichmäßig ausgefüllt und können bei einem leeren Dekolleté für mehr Fülle und Volumen im oberen Brustbereich sorgen. Anatomische Brustimplantate betonen aufgrund ihrer tropfenförmigen Struktur vermehrt das Volumen im unteren Anteil der Brust.

Wichtig ist jedoch immer, dass die eingebrachte Größe in einem gesunden Verhältnis zur Körperstatur steht. Ansonsten können Gesundheitsfolgen wie Ausdünnen der Haut, Schmerzen oder Haltungsschäden entstehen.

 

Zugangswege und Platzierung der Brustimplantate

Bei der Brustvergrößerung mit Implantaten gibt es verschiedene Möglichkeiten der Schnittführung:

  • Zugang über die Unterbrustfalte
  • Zugang im Bereich des Brustwarzenhofes
  • Zugang über die Achsel

 

Auch bei der Platzierung der Brustimplantate gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Platzierung der Brustimplantate auf dem Brustmuskel: Kürzere Eingriffsdauer und schnellere Heilung, das Implantat wird aber möglicherweise unter der Haut sichtbar.
  • Platzierung der Brustimplantate unter dem Brustmuskel: Unter Umständen längere Eingriffsdauer und längere Erholungszeit nach der Brustoperation, aber besserer Schutz der Implantate und natürliche Form.

Größe und Form der Brustimplantate

  • Anatomische Brustimplantate: natürliche Form, die der Anatomie der weiblichen Brust angepasst ist. Mehr Volumen im unteren Bereich des Busens.
  • Runde Implantate: Volumen in allen Bereichen der Brust. Das Dekolleté wird besonders aufgepolstert. 

Mit Brustimplantaten ist es möglich, die weibliche Brust um mehrere Körbchengrößen zu vergrößern. Wie viel möglich ist, hängt von der individuellen Ausgangslage der Brüste und den anatomischen Gegebenheiten, die bei jeder Frau ander sind, ab. Ein besonders häufiger Wunsch meiner Patientinnen ist eine Brustvergrößerung von A auf B oder von A auf C.

Da es für viele Frauen schwierig ist das Resultat von vorn herein richtig einzuschätzen, bespreche ich gerne in einem persönlichen Besratungsgespräch die gewünschte Größe und veranschauliche Ihnen das Ergebnis mithilfe von Simulation. Vorher/nachher Bilder dürfen aus gesetzlichen Gründen auf der Homepage nicht gezeigt werden, aber im Beratungsgespräch zeige ich Ihnen gerne vorher/nachher Bilder meiner Brustoperationen.

 

VORHER-NACHHER EINDRUCK DER NEUEN BRUST DURCH 3D SIMULATION

Bei Ihrem Informationsgespräch zur Brustvergrößerung mit Implantaten arbeite ich grundsätzlich mit 3D Simulation. So können Sie sich besser vorstellen, wie Ihre neue Brust aussehen wird. Durch diese 3D Simulation kann ich bereits im Vorfeld abschätzen und darstellen, wie das Ergebnis der Brustvergrößerung München aussehen wird.

Neben der realen Darstellung des Ergebnisses bietet das 3D System eine genaue Analyse der individuellen anatomischen Ausgangslage. Die detaillierten Messergebnisse zu möglichen Asymmetrien garantieren zudem eine exaktere Planung der Operation. Seit vielen Jahren setze ich diese innovative Technik zur Zufriedenheit meiner Patientinnen ein. Form und Größe der Brust können per "Knopfdruck" an die Wünsche und Vorstellungen angepasst und visualisiert werden.

Was aus medizinischer Sicht machbar und gesundheitlich vertretbar ist, erkläre ich jeder Patientin in einem ausführlichen Beratungsgespräch. So können wir gemeinsam das passende Implantat zur Brustvergrößerung München auswählen. Gemeinsam klären wir welche Implantate und welche Form gewählt wird. Ob das Implantat unter oder über den Brustmuskel eingesetzt wird und welcher Zugangsweg (Achsel, Brustwarzenhof oder Unterbrustfalte) am besten geeignet ist. Sie können hier auf meine langjährige Erfahrung als Brustspezialist mit über 750 Brustvergrößerungen mit Implantaten vertrauen. 

Wie lange dauert es bis das endgültige Ergebnis sichtbar wird?

Nach dem Eingriff dauert es rund ein Jahr bis das endgültige Ergebnis erreicht ist. Regelmäßige Kontrollen beim behandelnden plastischen Chirurgen sind für einen guten Heilungsprozess unerlässlich. Direkt nach der Operation sind die Brüste noch geschwollen und die Patientin wird leichte Spannungsschmerzen spüren. Die Schwellung wird aber nach einigen Wochen von alleine wieder abklingen. Außerdem braucht es Zeit bis die Brust ihre endgültige Größe und Form erreicht hat. Auch die Narben werden immer unauffälliger und sollten nach ca. einem Jahr komplett verheilt sein. Für eine optimale Regenartion nach der Brustvergrößerung sollten Sie ein paar Punkte beachten:

  • 2-5 Tage nach der OP absolut keine körperliche Betätigung 
  • Kein Sport für 6 Wochen nach Brust-Operation und weitere 6 Wochen kein Sport für den Oberkörper
  • Keine direkte Sonneneinstrahlung oder Solarium für ca. 8 Monate
  • Tragen des speziellen Stütz-BH für 6 Wochen (Tag und Nacht)
  • kein direkter Wasserkontakt mit den Wunden für 1 Woche
  • Für ca. 4 Wochen nicht auf dem Bauch schlafen

Termin buchen

Operative Vergrößerung der Brust mit Eigenfett

Eine Vergrößerung der weiblichen Brust mit Eigenfett ist ein Weg zu volleren und größeren Brüsten. Besonders geeigent ist diese Art der Brustvergrößerung für jene Frauen, die das Einbringen eines Implantates scheuen.

Diese Methode der Brust Op mit körpereigenem Fett wird auch als Lipofilling bezeichnet. Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird vorhandenes Fett durch traditionelle Fettabsaugung gewonnen.

Anschließend wird das Eigenfett speziell aufbereitet und mithilfe von speziellen Kanülen über sehr kleine Hautschnitte in die Brust eingespritzt. Es entstehen somit kaum sichtbare Narben.

Die Methode des Lipofillings oder der Vergrößerung der weiblichen Brust mit Eigenfett eignet sich für Frauen, welche über ausreichend Körperfett verfügen. Entnommen wird das Fettgewebe an Flanken, Oberschenkeln, Bauch oder Hüften. Im Vorfeld ist auch zu erwähnen, dass bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett lediglich moderate Vergrößerungen von bis zu einer Körbchengröße realistisch sind.

Ein positiver Nebeneffekt der Brustvergrößerung mit Eigenfett liegt in der Möglichkeit andere Problemzonen durch die Fettabsaugung wieder ansprechend zu modellieren.

 

Vergrößerung der Brust mit Eigenfett

 

 

PRIME Brustvergrößerung München - Kombination aus Eigenfett und Implanat

Die PRIME Brustvergrößerung München ist eine moderne und innovative Methode zur operativen Vergrößerung der Brust. Diese Methode ermöglicht verbesserte Resultate und eine geringere körperliche Belastung.

Die sogenannte Composite Breast Augmentation ist eine Kombination aus zwei etablierten Verfahren: der Einbringung von Eigenfett in die Brust (Lipofilling) und der klassischen Vergrößerung der Brust mit Brustimplantat. Mit dieser schonenden Operationstechnik kann die Brust besonders ästhetisch und natürlich geformt werden. Bestehende Ungleichheiten der Brüste (Brustasymmetrien) werden optimal ausgeglichen.

Die PRIME Brustvergrößerung ist insbesondere für schmale und dünne Patienten geeignet, die kleine Brüste haben. Bei diesen Patientinnen kommt es häufig vor, dass das Silikonimplantat aufgrund des nicht vorhandenen Brustgewebes deutlich sichtbar wäre. Durch das eingebrachte Eigenfett kann dies vermieden werden.

 

Zur PRIME-Brustvergrößerung

 

Brustasymmetrie

Die meisten Frauen haben leicht asymmetrische Brüste. Bei einigen Frauen sind diese Unterschiede stärker ausgeprägt. Nach einer Schwangerschaft, Stillphasen oder nach starken Gewichtsschwankungen treten regelmäßig Brustasymmetrien auf. Auch der Sitz der Brustwarzen kann sich verändern.

Besteht eine Ungleichheit in Form oder Größe zwischen den beiden Brüsten einer Frau kann diese Brustasymmetrie durch unterschiedliche Verfahren operativ korrigiert werden.

Eine zu kleine Brust kann mittels Brust Op mit Implantat oder Eigenfett an die Gegenseite angeglichen werden. Eine zu große hängende Brust kann durch eine Brustverkleinerung oder Bruststraffung formschön angepasst werden.

Mitunter müssen auch mehrere Operationstechniken miteinander kombiniert werden oder die Brustwarzengröße und -position korrigiert werden, um die Brüste anzugleichen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erarbeiten wir zusammen das Vorgehen, um diese komplexen Eingriffe durchzuführen.

Termin buchen

Implantatwechsel

Bei Ihrer ästhetischen Brustoperation wurden noch Implantate älterer Generationen verwendet? Dann sollten diese wie Sie sicher wissen nach 10 bis maximal 15 Jahre ausgetauscht werden.

Wie bereits erwähnt, ist dies bei modernen Implantaten der neuesten Generation nicht mehr nötig. Die spezielle Oberfläche minimiert die Bildung einer Kapselfibrose. Außerdem verfügen diese Brustimplantate über eine weit bessere Haptik, sind wesentlich natürlicher, fühlen sich einfach echter an. Patientinnen bestätigen immer wieder, dass sie die neue Brust nach dem Eingriff sehr schnell vollständig als Eigenbrust wahrnehmen.

Sind Sie unsicher welches Implantat bei Ihnen eingebracht worden ist? Kontaktieren Sie mich bitte gerne und ich, Dr med Maximilian Eder, Facharzt für ästhetische Chirurgie, berate Sie ausführlich zum Thema Implantatwechsel.

Kapselfibrose

Hat sich Ihre Brust nach einer erfolgten Brustoperation mit Implantat aufgrund einer Kapselkontraktur verhärtet oder verformt? Möglicherweise leiden Sie an einer Kapselfibrose.

In einer Erstuntersuchung stelle ich das Stadium der Kapselfibrose fest und bespreche mit Ihnen die notwendige Behandlung. Im Fall einer schweren Kapselkontraktur wird das entsprechende Implantat komplett entfernt und durch ein Implantat der neuesten Generation ersetzt.

Dabei arbeite ich beim Einbringen der absolut hochwertigsten Implantate mit der sogenannten „No Touch Technik“. Das Implantat wird durch den Keller-Funnel in die vorgesehene Implantathöhle in ihrer Brust schonend eingebracht und vom Plastischen Chirurgen nicht berührt. Das minimiert das Risiko einer erneuten Kapselfibrose.

Ebenso wird das Implantat vorab in einer speziellen antibiotischen Flüssigkeit geschwenkt. Durch die Kombination dieser Techniken wird die Gefahr der Einbringung von Keimen auf ein Minimum reduziert. Der Plastische Chirurg muss kaum mechanisch auf das Implantat einwirken und die Öffnung in die Brust kann wesentlich kleiner ausfallen. Das minimiert die Narbenbildung und die Sichtbarkeit der Narben.

Risiken einer Brust Op

Die Risiken einer Brust-OP unterscheiden sich je nach Art der verwendeten Brust-OP und der jeweilig angewandten Narkoseform (Vollnarkose, Dämmerschlaf, örtliche Betäubung). Lokale Schwellungen und Blutergüsse sind nach dem Eingriff normal und bilden sich nach kurzer Zeit vollständig zurück. Mitunter können kleinere Wundheilungsstörungen auftreten, die in der Regel unkompliziert abheilen.

Die Kapselfibrose ist eine mögliche Art der Komplikation bei einem Aufbau von Brustvolumen mit einem Silikonimplantat. Dies Risiko wird aber durch die Verwendung moderner Premium Brustimplantatef und innovativer Operationsverfahren erheblich reduziert. Insgesamt sind Brust-OPs als risikoarm anzusehen.

Termin buchen

Kosten Brustvergrößerung München

Welche Kosten für eine Brust-OP entstehen kann nicht pauschal beantwortet werden. Je nach Aufwand, Operationsmethode und Umfang der Brust OP München entstehen unterschiedliche Kosten. Dder Preis beinhaltet die ärztliche Leistung, Verbrauchsmaterial (beispielsweise Implantate), Nutzungskosten für den Operationssaal, die Narkose, die gesetzliche Mehrwertsteuer und eventuelle Übernachtungskosten.

Brustvergrößerung Finanzierung in München

Der Wunsch nach einer größeren, kleineren oder einfach ästhetischeren Brust kann in unserer Praxis auch finanziert werden. Bei Dr. med. Maximilian Eder können Sie die Behandlungskosten für Schönheitsoperationen und ästhetische Behanldungen zinsgünstig in monatlichen Raten zahlen. Dies Ratenzahlung erfolgt durch unseren Partner medipay.

Finanzierungsrechner: Brustvergrößerung ab €100 monatlich

Jede Brust Op ist individuell, daher ist es schwierig festzulegen, wieviel die Endkosten für eine Schönheitsoperation der Brüste schlussendlich sind. Wir nehmen an ein Eingriff zur Verschönerung der Brust kostet €5500 und die Ratenzahlung bezieht sich auf 72 Monate, dann zahlen Sie monatlich ca. €101. 

Nähere Informationen für eine genaue Berechnung finden Sie in unserem Finanzierungsrechner. Dort können Sie Ihre Laufzeit und Monatsraten anpassen. Eine vorzeitige Tilgung des restlichen Finanziersungsbetrages ist immer möglich.

Im persönlichen Beratungsgespräch mit Dr. med. Maximilian Eder erhalten Sie auf Wunsch nähere Details und eine Broschüre zur Ratenzahlung. Sprechen Sie Ihn einfach direkt darauf an.

Sie haben noch Fragen oder möchten gerne mit mir ein persönliches Gespräch?

Wählen Sie ein Datum und eine Uhrzeit für eine Sprechstunde aus. Sobald Sie einen Termin ausgewählt haben, tragen wir diesen in unserem Terminkalender ein. Sollten Sie es sich anders überlegen, können Sie den Termin einfach telefonisch oder per Email wieder stornieren. Es entstehen dadurch keine Kosten für Sie.

Ich freue mich auf Sie!
Dr. Maximilian Eder

 

Weitere
Informationen

Wie lange muss ich mich nach einer Brustvergrößerung schonen?

Nach einer Brustvergrößerung sollten Sie sich einige Tage lang schonen, um sich von der Operation ausreichend zu erholen. Ca. 2-5 Tage nach der Brust-Op sind Sie wieder arbeitsfähig, sofern Sie keiner körperlichen Arbeit nachgehen. Auf Sport körperliche Betätigung sollten Sie für 4-6 Wochen verzichten, je nachdem wie gut die Heilung voranschreitet.

Wie lange dauern die Schmerzen nach einer Brustvergrößerung?

Je nach Schmerzempfingen werden die Schmerzen nach der Brustvergrößerung anders empfunden. Grundsätzlich halten sich die Schmerzen nach der Brust-Op in Grenzen. Die Schmerzen sind in der Regel als gering einzustufen und mit leichten Schmerzmitteln gut zu kontrollieren.

Wie viel kostet eine Brustvergrößerung?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung mit Implantat oder Eigenfett liegen bei einem plastisch ästhetischen Chirurgen in Deutschland ungefähr zwischen 5.000 und 8.000 €. Je nach Arzt, Implantat, Operationsmethode und Operationsaufwand können die Preise für die Brustvergrößerung aber variieren.

Sind nach einer Brustvergrößerung Narben sichtbar?

Die Narben nach einer Brustvergrößerung sind aufgrund der unauffälligen und kleinen Schnittführung im Normalfall sehr unauffällig und nur bei genauer Betrachtung zu sehen. Je nach Schnittführung sind die Narben etwas größer oder kleiner. Die Ausprägung der Narben ist aber auch vom individuellen Heilungsprozess abhängig.

Worauf muss ich vor einer Brustvergrößerung achten?

Vor der Operation sollten Gewichtsschwankungen vermieden werden und auf gesunde Ernährung geachtet werden. Da Rauchen die Wundheilung negativ beeinflusst, sollte darauf mindestens eine Woche davor und zwei Wochen nach der Operation verzichtet werden. Vor dem Eingriff sollten in Absprache mit dem Operateur blutverdünnende Medikamente wie Aspirin abgesetzt werden.

Welche Arten der Brustvergrößerung gibt es?

Neben der klassischen Brustvergrößerung gibt es auch die Möglichkeit der Brustvergrößerung mit Eigenfett und einer Kombination aus Eigenfett und Implanat - die sogenannte Composite Breast Augmentation. Mit Eigenfett kann aber im Gegensatz zur Brustvergrößerung mit einem Silikonimplantat nur eine Vergrößerung von 1-2 Größen erreicht werden.

Wie alt muss man für eine Brustvergrößerung sein?

Grunbdsätzlich gilt, dass die Patientin für eine Brustvergrößerung aus ästhetischen Gründen volljährig sein muss. Liegt eine angeborene Brustdeformität vor, kann die Operation bereits nach der Pubertät bzw. vollständiger Ausbildung der Brust vorgenommen werden. Dadurch können Entwicklungsstörungen vermieden werden.

Was passiert, wenn sich mein Körpergewicht nach einer Brust OP ändert?

Wenn Sie nach einer Brustvergrößerung zu- oder abnehmen verändert sich natürlich auch das Volumen der Brust. Bei einer Gewichstabnahme verliert auch die Brust an Gewebe und es kann passieren, dass das Implantat etwas nach unten sackt. Bei einer Gewichtszumahme führt die Vermehrung von Brustgewebe zu einer zusätzlichen Straffung der Brust.

Gibt es Gründe gegen eine Brustvergrößerung?

Jede gesunde Frau, die unter der Form oder der Größe Ihrer Brüste leidet, kann sich für eine Brustvergrößerung entscheiden. Wichtig ist, dass die gewünschte Veränderung mit den Körperproportionen im Einklang steht. Wie für jede Operation stellen Krankheiten, Allergien oder Überempfindlichkeiten ein erhöhtes Risiko dar, weshalb im Vorfeld ein ausführliches Beratungsgespräch und eine Voruntersuchung stattfinden.