Was Sie bei einer Brustvergrößerung mit Implantat beachten müssen!

Sie fragen sich welche Dinge bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten beachtet werden müssen? Die Brust ist seit jeher das Sinnbild für Weiblichkeit. Diese Einschätzung liegt nicht im Auge des Betrachters, sondern in der Eigenwahrnehmung der Frau.

Viele Damen stellen sich deshalb die Frage, ob eine Operation der Brust mit Implanteten zum gewünschten Ergebnis führt. In diesem Blog lesen Sie darüber, was bei einer Brustvergrößerung mit Implantaten im Vor- und Nachhinein beachtet werden muss.

Wer ist für eine Mammaaugmentation mit Implantaten geeignet?

Grundsätzlich gilt, dass eine Brustvergrößerung mit Implantaten bis ins fortgeschrittene Alter kein Problem darstellt. Die Anforderungen der Frauen sind dabei unterschiedlicher Natur. Die Volumenanpassung unterschiedlich stark entwickelter Brüste spielt eine große Rolle. Anderen Patientinnen ist es wichtig, das Brustvolumen nach der Stillzeit erneut aufzubauen.

Krankheitsbedingte Ereignisse wie Brustkrebs finden ebenfalls Eingang in die Überlegungen zum Einsatz von Implantaten. Das subjektive Empfinden zur Größe der eigenen Brüste ist ein weiterer Aspekt. Lebensfreude und Lebensqualität sind generell die Hauptgründe für eine Brustvergrößerung mit Implantaten.

Auf was müssen Sie bei einer Brustoperation mit Implantat achten?

Die Auswahl des Arztes dürfen Sie nicht unterschätzen. Der Chirurg muss medizinisch in der Lage sein, einen ästhetischen Brustaufbau zu gewährleisten. Darüber hinaus sollte er Sie umfassend beraten können. Die nachfolgende Auflistung wird Ihre Entscheidung erleichtern:

Ausführliche Informationen erhalten Sie von der Gesellschaft der Plastischen Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie (DGPRÄC) sowie bei Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH). Ihr plastischer Chirurg, wie Dr. Maximilian Eder, sollte bei diesen Gesellschaften vertreten sein.

Was man bei Implantaten beachten muss

Ein Arzt des Vertrauens sorgt für ein gutes Gefühl

Ihre Entscheidung muss auf den richtigen plastischen Chirurgen fallen. Das weiß auch Dr. med. Maximilian Eder aus seiner langjährigen Berufserfahrung zu berichten. Kein Operateur sollte Sie zu einem Eingriff drängen.

Bei einem ersten Besuch strömen unzählige Eindrücke auf Sie ein. Welchen Eindruck macht die Praxis und deren Ablauf auf Sie? Ist alles strukturiert oder geht es hektisch zu? Wie ist die Stimmung insgesamt? Beantworten Sie sich diese Fragen, um zu einer wohlüberlegten Entscheidung zu gelangen. 

Was müssen Sie vor der Operation beachten?

Einer Brustvergrößerung mit Implantaten muss eine ausführliche und umfassende Beratung vorausgehen. Bitte bedenken Sie, es geht um die Planung Ihres weiteren Lebens. Stimmen Sie sich bei der Vorbereitung 3-4 Wochen vor der OP mit Ihrem Hausarzt ab. Besonderes Augenmerk legen Sie bitte auf die Frage nach der Einnahme blutverdünnender Medikamente.

Was man vor einer Brustoperation beachten muss

Beachten Sie, dass zu den gerinnungshemmenden Mitteln auch Grippe- und Schmerzmittel gehören. Setzen Sie diese bitte 14 Tage vor der Operation ab. Manche Medikamente können durch Heparinspritzen ersetzt werden.

Ebenfalls 14 Tage vor der Operation sollten Sie komplett auf das Rauchen verzichten. Die Inhaltsstoffe des Tabaks stören die Durchblutung und schränken die Wundheilung ein.

Können Sie vor der Operation sehen, wie Sie „danach“ wirken?

Normalerweise können Sie erst nach 2-3 Monaten bewerten, ob die Mammaaugmentation mit Implantaten das gewünschte Ziel erreicht hat oder nicht. Mittels 3-D-Simulationen und der präoperativen Planung kann allerdings bereits im Vorhinein ein Einblick gegeben werden. Mit der entwickelten Methode wird frühzeitig das operative Ergebnis simuliert. 

Auf diesem Weg sind Sie in der Lage, vor der OP das für Sie richtige Implantat auszuwählen. Die Brustgröße und die Form Ihrer Brust legen Sie in aller Ruhe frühzeitig fest. Wenn Sie unschlüssig sind, können Alternativen simuliert werden, bis Sie vollkommen zufrieden sind.

Beachten Sie nach dem Eingriff folgende Aspekte

  • Während der Operation der Brust werden Wund-Drainagen eingesetzt. Diese werden zwischen dem zweiten und dem vierten Tag entfernt. Gleich nach der OP wird Ihnen ein Verband angelegt und ein straff sitzender BH angezogen. Viele Patientinnen bevorzugen den Sport-BH.
  • Der Eingriff kann zu Blutergüssen führen. Diese werden nach zwei Wochen abklingen. Die Nähte werden zwischen dem zehnten und vierzehnten Tag entfernt. Bitte beachten Sie die Gefahr einer Thrombose. Im Beratungsgespräch wird Sie Herr Dr. Eder umfassend informieren.
  • Eine weitere Einschränkung ist die Reduktion der Gefühlsempfindung. Nach circa acht Wochen wird die Empfindung zurückkehren. Das mögliche Spannungsgefühl wird sich legen.
  • Unser Facharzt rät, für einen Zeitraum von sechs Wochen nach dem Eingriff auf sportliche Betätigungen zu verzichten. Die Brust und die Brustmuskulatur dürfen nicht erschüttert werden. Nur so erzielen Sie ein einwandfreies Ergebnis.
  • Verzichten Sie bitte für vier Wochen nach der Operation der Brust auf das Rauchen. Die Wundheilung wird deutlich rascher und erfolgreicher sein.
  • Zum Schluss können Sie mit dem Facharzt Dr. Maximilian Eder einen Vorher-Nachher-Vergleich anstellen. Sehen Sie sich zu diesem Vergleich die Simulation und Ihr Ebenbild im Spiegel an.

Ein Beratungsgespräch macht die Entscheidung leichter.

Eine Brustvergrößerung mit Implanteten ist ein operativer Eingriff unter Vollnarkose. Die kosmetische Operation unterscheidet sich in diesem Fall nicht von anderen chirurgischen Maßnahmen. Ein intensives und ausführliches Beratungsgespräch ist daher enorm wichtig. Informieren Sie sich umfassend und stellen Sie Fragen. Es geht um Ihren Körper. Sie möchten sich gefallen.

Der Eingriff kommt einer Lebensplanung gleich. Sie werden durch einen Facharzt behutsam auf Ihrem Weg zu einem neuen Lebensgefühl begleitet. Daher ist Ihr Wohlgefühl die Herzensangelegenheit der täglichen Arbeit von Dr. med. Maximilian Eder.

Ist es normal Komplexe wegen seinem Penis zu haben?
Ist es normal Komplexe wegen seinem Penis zu haben?
Wann wird eine Brustvergrößerung von der Kasse bezahlt?
Wann wird eine Brustvergrößerung von der Kasse bezahlt?

    PD Dr. Med. Maximillian Eder

    Ich interessiere mich für


    SPRECHSTUNDE ONLINE BUCHEN
    Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

    Sprechstunde in MünchenSprechstunde in Aschaffenburg

    Geprüft durch Dr. Maximilian Eder

    Dr. Maximilian Eder ist seit vielen Jahren Spezialist der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie.
    Besonders die Brustvergrößerung München wie auch die Schamlippenverkleinerung und die Penisvergrößerung zählen zu Spezialgebieten von Dr Maximilian Eder.
    Die Informationen auf dieser Seite wurden von Dr. Eder geprüft und beruhen auf den höchsten medizinischen Standards der Plastischen Chirurgie. Nähere Informationen und wissenschaftliche Publikationen finden Sie unter „Über Dr. Eder“.