Häufige Fragen zur Schamlippen­verkleinerung

Häufige Fragen zur Schamlippenverkleinerung München - PD Dr. med. Maximilian Eder

Hier finden Sie Fragen und Antworten zum Thema Schamlippenkorrektur und Schamlippenverkleinerung. Dr. Eder in München steht darüber hinaus gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Allgemeines zur Schamlippen­verkleinerung

Was kostet eine Schamlippen­verkleinerung?

Eine operative Schamlippenkorrektur kostet bei einem Facharzt für Ästhetische & Plastische Chirurgie ab 2.800 €. Bei den Kosten kommt es auf die individuellen Gegebenheiten an. Beispielsweise auf die Dauer des Eingriffs im Bereich der Schamlippen und den Operationsaufwand.

Gibt es Risiken?

Grundsätzlich ist die Schamlippenverkleinerung ein risikoarmer Eingriff. Schwellungen und Blutergüsse heilen in der Regel von alleine ab. Die Gefahr von Sensibilitätsstörungen im Bereich der Klitoris ist nicht gegeben.

Brauche ich für die Operation eine Vollnarkose?

Die Verkleinerung wird in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Sollten Sie als Patientin eine Vollnarkose wünschen, ist dies selbstverständlich auch möglich.

Wie läuft eine Schamlippen­verkleinerung ab?

Bei dem operativen Eingriff wird das vermehrte Gewebe an den Schamlippen verkleinert. Die Form der Schamlippen wird neu modelliert. Dabei kann die Klitoris neu positioniert werden. Sie behält dabei die Empfindlichkeit und Sensibilität bei.

Nach der Schamlippen­verkleinerung

Wie lange muss ich mich nach dem Eingriff schonen?

Ca. 3-5 Tage nach dem Eingriff sollte jede Art von Reibung und Reizung vermieden werden. Tragen Sie am besten weite Kleidung und ruhen Sie sich in dieser Zeit aus. Nach 3-7 Tagen können Sie wieder Arbeiten gehen und bereits nach 2-4 Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig. Auf Sport und körperliche Betätigung sollte für 6 Wochen verzichtet werden.

Wann kann ich nach dem Eingriff wieder Sex haben?

Auf Geschlechtsverkehr sollte nach der Schamlippenverkleinerung rund 6 Wochen verzichtet werden. Durch mechanische Belastung innerhalb der ersten 6 Wochen nach der Korrektur könnten die Wunden ansonsten wieder aufplatzen.

Ist die Empfindlichkeit beim Geschlechtsverkehr nach der Operation vermindert?

In den ersten Tagen nach der Operation kann es zu einem leichten Taubheitsgefühl kommen. Es sind keine Gefühlsstörungen zu erwarten, da die Nerven, welche die Klitoris versorgen, nicht beeinträchtigt werden. Die meisten Frauen berichten nach einer Labioplastik sogar über eine erhöhte Empfindsamkeit beim Geschlechtsverkehr.

Was muss ich nach einer Schamlippen­verkleinerung beachten?

Nach dem Eingriff muss für 2 Wochen eine Kompresse zwischen den Schamlippen eingelegt werden. Es geht hier darum Reibungen zu vermeiden und so die Wundheilung optimal zu unterstützen. Grundsätzlich ist es wichtig den Intimbereich nicht zu reizen und in den ersten 10 Tagen zur Reinigung ausschließlich klares Wasser zu benutzen.

Wie lange dauert es bis die Schamlippen­verkleinerung wieder heilt?

Die Wundheilung ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Direkt nach der OP kann es zu Taubheitsgefühlen kommen, die schnell wieder abklingen. Grundsätzlich sollte der Intimbereich für 6 Wochen geschont werden. In dieser Zeit sollte auch kein Geschlechtsverkehr stattfinden.