Hyperhidrose / Behandlung gegen Schwitzen

Schweißflecken im Büroalltag – Das können Sie dagegen tun!

Ist es warm, schützt sich der Körper durch Schwitzen vor Überhitzung. Doch die sogenannte Hyperhidrose kann auch krankhaft sein und stellt dann eine hohe psychische Belastung dar. MiraDry® München kann helfen, dieses Problem zu beheben. Wie diese Methode helfen kann, erfährst du in diesem Beitrag.

Starkes Schwitzen (Hyperhidrose) – Ursachen & Behandlung mit miraDry® München

Schwitzen – jeder Mensch tut es. Dennoch gibt es einige, die übermäßig stark schwitzen. Die Behandlung mit miraDry® München schenkt Menschen, die sehr stark Schwitzen, sofortige sowie dauerhafte Ergebnisse – und das ohne OP.

Ist starkes Schwitzen eine Krankheit?

Schwitzen ist grundsätzlich ganz normal und auch notwendig. Jeder Mensch schwitzt – wir regulieren dadurch unsere Körpertemperatur und vermeiden eine Überhitzung des Körpers. Der ausgeschiedene Schweiß verdunstet auf unserer Haut, was einen kühlenden Effekt hat. Dieser Mechanismus macht sich vor allem bemerkbar, wenn wir und in einer warmen Umgebung wie zB. in der prallen Sonne oder in einer Sauna befinden.

Hyperhidrose – 5 Methoden gegen starkes Schwitzen!

Als Hyperhidrose oder Hyperhidrosis bezeichnet man in der Medizinsprache übermäßig starkes Schwitzen. Hyperhidrose ist eine Krankheit an der ca. 1-3% aller Menschen leiden. Darunter versteht man ein übermäßiges Schwitzen, ohne Grund wie zum Beispiel Sport, Hitze oder Stress. Männer und Frauen sind gleich häufig betroffen.

Die Ursachen von krankhaftem Schwitzen sind bisher noch nicht bekannt. Die übermäßige Schweißproduktion resultiert aus einer Überaktivität der Schweißdrüsen.

Peinliche Schweißflecken – wie kann man das verhindern?

Wer zu viel schwitzt, kann unter Hyperhidrose leiden – und das Ausmaß des Leidens ist nicht gerade gering. Bevor die Arme in die Höhe gehoben werden, blicken Sie erst einmal nach rechts und nach links. Damit müssen Sie sich nicht abfinden. Erfahren Sie hier mehr über Hyperhidrosis und was Sie dagegen unternehmen können.

Schweißflecken unter den Achseln – wie kann ich das vermeiden?

Das Vorstellungsgespräch für den Traumjob, die schwere Prüfung an der Uni, ein heiß ersehntes Date oder das erste Kennenlernen mit den Schwiegereltern – alles Situationen die uns zum Schwitzen bringen. Und jetzt sollen wir auch noch einen guten Eindruck hinterlassen. Wir sind angespannt, unter den Achslen bilden sich große Schweißflecken. Das ist unangenehm und lässt die Nervosität weiter steigen. Ein Teufelskreis, den Sie aber mit ein paar einfachen Tricks leicht durchbrechen können.

Hyperhidrose – Was kann ich gegen mein starkes Schwitzen machen?

Schwitzen ist meist sehr unangenehm, hinterlässt es doch Flecken und nasse Stellen auf der Kleidung. Dass das Schwitzen einen gesundheitlichen Wert hat, ist klar, doch ein übermäßiges Schwitzen kann auch krankhaft sein. Doch dagegen ist ein Kraut gewachsen bzw. eine Behandlung, die sogar ohne Medikamente und Skalpell auskommt. Wer unter der sogennanten Hyperhidrose leidet kann dieses Schweißproblem ohne Op mit der Methode miraDry® München behandeln.

Hyperhidrose – kann man übermäßiges Schwitzen los werden?

Nicht jedes starke Schwitzen ist gleich eine Hyperhidrose München. Schwitzen ist ein gesunder Prozess und dient dem Körper zur Regulierung der Körpertemperatur. Er ist lebensnotwendig, ermöglicht ein Ableiten von zu viel Wärme und hilft beim Ausgleich des Wärmezustands innerhalb des Körpers.

Neue Beiträge
Kategorien
PD Dr. Med. Maximillian Eder

Ich interessiere mich für

SPRECHSTUNDE ONLINE BUCHEN
Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

Sprechstunde in MünchenSprechstunde in Aschaffenburg