Hilfe - meine Brüste sind ungleich

Brustasymmetrie - was tun bei ungleichen Brüsten?

Brustasymmetrie - Ursachen und Behandlung von ungleichen Brüsten 

Vollkommen symmetrische Brüste gibt es nicht. Wenn man lange genug schaut, sind immer kleine Unterschiede zu erkennen. Das menschliche Auge findet kleine Asymmetrien sogar als ästhetisch.

Es gibt jedoch Frauen, die unter einer Brustasymmetrie leiden. Die Betroffenen zeigen sich aufgrund dieser ungern in Bikinis und versuchen, Ihre ungleiche Brust zu kaschieren. Der ständige Gedanke daran, sich verstecken zu müssen, führt bei vielen zur seelischen Belastung. Eine Symmetrierung der Brüste bzw. die für Sie passende Brust-OP kann in einem persönlichen Beratungsgespräch der Klinik für plastische Brustvergrößerung in München besprochen werden.

 

Brust op in München - erfahren Sie mehr!

Ab wann spricht man von einer Brustasymmetrie?

Wenn die Brüste einer Frau eine starke Asymmetrie aufweisen, spricht man von einer Anisomastie. Eine Brustasymmetrie ist oft genetisch bedingt und kann meist erst in der Pubertät erkannt werden. Bei jungen Mädchen kann die Ungleichheit der Brüste jedoch noch verwachsen, oder sich verschlimmern.

Von einer Brustasymmetrie spricht man, wenn die Brüste über das normale Maß der Ungleichheit hinausragen. Wenn eine Brust sich um ca. 100g von der anderen unterscheidet, spricht man von einer Anisomastie. Die Brüste können sich bei einer Anisomastie in der Größe, Form und Position am Brustkorb unterscheiden.

Es kann zum Beispiel vorkommen, dass eine Seite der Brust ein hängendes C-Körbchen ist und die andere Seite ein straffes B. Auch die Brustwarzen können unterschiedlich platziert sein. Hier kann eine Brustwarzenkorrektur sowie eine Bruststraffung die optimale Lösung sein.

Die ideale Brust-OP durch den erfahrenen Brustchirurgen in München wird stets mit dem behandelnden Arzt zuvor besprochen, sodass ein bestmögliches sowie zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden kann.

Ursachen für eine Anisomastie

Eine auffällige Asymmetrie der Brust kann unterschiedliche Gründe haben. In manchen Fällen kann die Fehlbildung an einer Brustentwicklungsstörung liegen wie der tubulären Brust (auch Schlauchbrust oder Rüsselbrust genannt).

Neben der genetischen Disposition gibt es weitere mögliche Ursachen einer Brustasymmetrie. Traumata, Erkrankungen oder Verletzungen der Brust können die Schädigung des Drüsen- und Fettgewebes verursachen und eine Fehlbildung der Brüste hervorrufen.

Haben viele Frauen ungleiche Brüste?

Unterschiedlich große Brüste sind mehr die Regel als die Ausnahme. Fast jede Frau hat ungleiche Brüste, exakt gleich große Busen zu haben ist hier eher die Ausnahme.

Kann man ungleiche Brüste kaschieren?

Leichte Ungleichheiten lassen sich eigentlich relativ einfach überspielen. Dabei sollte man den BH auf das Körbchen der größeren Brust abstimmen. Die kleinere Brusthälfte kann durch BH-Einlagen ausgeglichen werden.

So müssen Sie sich nicht mehr unter weiter, hochgeschlossener Kleidung verstecken, sondern können ohne Bedenken Ihr Dekoleté zeigen.

Ab wann macht es Sinn sich ungeliche, asymmentrische Brüste operativ zu korrigieren?

Asymmetrische Brüste können nur bis zu einer gewissen Ausprägung kaschiert werden. Beim Tragen eines Bikinis kann die Asymmetrie oftmals nicht versteckt werden. Die meisten Frauen schämen sich für ihre ungleiche Brust und finden diese unästhetisch. Dies führt meist zu psychischen Belastungen und im schlimmsten Fall zu Depressionen. Außerdem kann es durch den Gewichtsunterschied der Brüste zu Fehlhaltungen und Verspannungen kommen. 

Wie kann eine Brustasymmetrie korrigiert werden?

Bei der Korrektur einer Brustasymmetrie werden meist mehrere ästhetische Eingriffe kombiniert. Je nach Wunsch des Patienten können nach einem ausführlichen Beratungsgespräch folgende Behandlungen zum Einsatz kommen:

  • Brustvergrößerung der kleineren Brust
  • Brustverkleinerung der größeren Brust
  • Bruststraffung der größeren Brust oder beider Brüste
  • Brustwarzenkorrektur

In den meisten Fällen wird die kleinere Brust vergrößert. Dabei können sowohl Implantate verschiedener Formen als auch Eigenfett verwendet werden. Da bei einer Brustvergrößerung mit Implantat die Größe der Brust besser eingeschätzt werden kann, wird diese Variante häufig bevorzugt.

Manchmal reicht jedoch eine reine Brustvergrößerung nicht aus. Für ein harmonisches Gesamtbild wird meist zusätzlich eine Verkleinerung oder Straffung der Gegenseite vorgenommen.

Welche Methoden schlussendlich für die Symmetrierung der Brüste verwendet werden, entscheidet der behandelnde Arzt zusammen mit der Patientin. Ziel ist es bei jedem Eingriff, eine Symmetrie der Brüste herzustellen und ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.

Wie viel kostet eine Brustvergrößerung bei Brustasymmetrie?

Die Kosten für eine Brust-OP sind je nach Art der Brustvergrößerung und Aufwand unterschiedlich. Grundsätzlich können Sie jedoch mit einem Betrag zwischen 5.500 € und 8.000 € rechnen. 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Brust-OP?

In manchen Fällen werden die Kosten entweder teilweise oder sogar vollständig von der Krankenkasse übernommen. Diese übernehmen die Kosten nur, wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt. D.h. es muss eine Brustfehlbildung objektiv diagnostiziert werden.

Eine Brustasymmetrie ist jedoch nicht immer eindeutig festzustellen. Hier können psychiatrische Befunde, die Feststellung einer Depression aufgrund der Brustfehlbildung, den Antrag auf eine Kostenübernahme unterstützen.

Brust-OP in München bei Dr. med. Maximilian Eder

Bei einer Brust-OP bei Dr. med. Maximilian Eder stehen Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche im Vordergrund. Vor jeder OP werden Sie kompetent und ohne jeglichen Zeitdruck beraten. Gemeinsam wird ein sorgfältiger Behandlungsplan ausgearbeitet, sodass all Ihre Erwartungen erfüllt werden.

Vereinbaren Sie Ihr persönliches Beratungsgespräch und lassen Sie sich über alle möglichen Methoden, Technologien und Behandlungsabläufe aufklären. Gerne begleitet Sie Dr. med. Maximilian Eder auf Ihrem Weg zu einem neuen, besseren Lebensgefühl.

Wie läuft eine Brust-OP von ungleichen Brüsten ab?

Am Tag Ihrer Brust werden Sie gebeten, nüchtern in die Praxisklinik zu kommen. Vor der OP wird der genaue Behandlungsablauf noch einmal mit Ihnen besprochen und eventuelle Fragen beantwortet.

Die betroffenen Stellen werden anschließend im Stehen angezeichnet bevor es dann in den Operationsraum geht. Die Brust-OP wird entweder ambulant oder stationär unter Vollnarkose durchgeführt. Je nach Eingriff können Sie entweder am gleichen Tag nach Hause gehen oder eine Nacht zur Überwachung bleiben.

Nach wenigen Tagen wird zum ersten Mal der Verband gewechselt. Die selbstauflösenden Fäden müssen nicht entfernt werden. Nach 2-5 Tagen sind Sie dann wieder arbeitsfähig (nur Schreibtischtätigkeiten, keine körperlichen Arbeiten). Nach 6 Wochen Schonzeit können Sie auch wieder sportliche Tätigkeiten uneingeschränkt ausüben.

Sind die Ergebnisse einer Brustoperation bei einer Brustasymmetrie dauerhaft?

Bei der Brustvergrößerung München können Sie natürlich mit dauerhaften Ergebnissen rechnen. Neuste Implantate müssen nicht mehr routinemäßig ausgetauscht werden. Ein Brustimplantatwechsel ist nur in Ausnahmefällen nötig. Nur bei einer Kapselfibrose oder anderen auffälligen Befunden im Brustbereich sollte ein Wechsel der Brustimplantate in Betracht gezogen werden.

 

 

 

Bewertung wird geladen...

Beratung anfordern

Sprechstunde Online buchen

Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

 

Sprechstunde in München

Sprechstunde in Aschaffenburg