Abstehende Ohren korrigieren lassen – Diese Möglichkeiten gibt es!

Lässt man abstehende Ohren korrigieren, kann das gravierende Auswirkungen auf das Leben der/des Betroffenen/m haben. Abstehende Ohren werden in der Fachsprache “Apostasis otum” genannt. Bei ca. 5 % der Bevölkerung treten diese auf. Sie ist somit die häufigste Ohrfehlbildung bei Kindern und Erwachsenen.

Die abstehenden Ohren haben keinerlei oder kaum Auswirkung auf das Hörvermögen. Jedoch kann durch das äußere Erscheinungsbild eine vermehrte psychische Belastung die Folge sein.

Welche Methoden werden zur Korrektur von abstehender Ohren angewendet?

Zur Korrektur von abstehenden Ohren gibt es grundsätzlich zwei Methoden, jedoch nur eine ist dauerhaft. Für kurze Zeit ist es möglich die Ohren am Hinterkopf mit einem Klebeband so zu befestigen, dass sie nicht mehr abstehen. 

Langfristig behandelbar sind die abstehenden Ohren mittels der Fadenmethode – einem chirurgischen Eingriff. In der Medizin wird das Verfahren zur Korrektur von abstehenden Ohren als Otopexie bezeichnet. Dieser Eingriff zählt zu den häufigsten kosmetischen Operationen im Bereich des Halses und des Kopfes.

Um Ohren korrigieren zu lassen, gibt es zwei verschiedene Methoden:

✓ Ohren ankleben

✓ Fadenmethode zum Ohren anlegen

Können sich abstehende Ohren auswachsen?

Dass sich abstehende Ohren auswachsen, ist nicht möglich. Das Ohr besteht aus einem einzigen Knorpel. Dieser ist mit einer dünnen Hautschicht bedeckt. Bei der Geburt scheint das menschliche Ohr riesig zu sein. Bis zum Alter von sechs Jahren wachsen sie gleichmäßig mit den übrigen Körperteilen mit. Danach tritt eine Verlangsamung im Wachstum ein.

Da die Ohren eine knorpelige Struktur vorweisen, ist es nicht möglich, dass sich ihre Form mit dem Wachstum gänzlich ändert. Kleine Veränderungen sind möglich, jedoch werden sich abstehende Ohren nicht zu anliegenden Ohren entwickeln.

Ist es möglich abstehende Ohren ohne OP zu korrigieren?

Abstehende Ohren ohne Op zu korrigieren, ist nur kurzfristig möglich. Wird die psychische Belastung zu groß, werden manche Menschen experimentierfreudig. So kann es sein, dass verzweifelte Personen versuchen, ihre abstehenden Ohren “normal” aussehen zu lassen. Das gelingt Ihnen durch das Ankleben der Ohren mittels Klebeband.

Jedoch ist das nur eine Lösung für kurze Zeit, denn nach Abnahme des Klebestreifens gehen die Ohren im Normalfall wieder in ihre Ausgangslage zurück. Außerdem kann es bei zu häufigem Ankleben zu Entzündungen des umliegenden Gewebes kommen.

Abstehende Ohren ohne Operation korrigieren

Ohren korrigieren: die Fadenmethode

Das Ohren korrigieren mittels Fadenmethode ist auf lange Sicht die einzige Lösung. Dafür werden damit alle Probleme beseitigt und die Lebensqualität des Betroffenen steigt enorm. 

Um die Behandlung schmerzfrei zu bewältigen werden Erwachsene dazu in einen Dämmerschlaf versetzt oder bekommen eine lokale Betäubung verabreicht. Wird die Op bei Kindern durchgeführt, so werden diese in den meisten Fällen in Vollnarkose versetzt.

Beim operativen Eingriff verschafft sich der Chirurg Zugang zum Ohrknorpel. Dies gelingt durch einen Schnitt hinter dem Ohr. Mit einem Diamantschleifkopf, so heißt das chirurgische Instrument, wird der Ohrknorpel ausgedünnt und in die gewünschte Position gebracht. 

Ist dieser Prozess beendet, wird das Ohr mit dauerhaften, durchsichtigen Nähten befestigt und der Schnitt hinter dem Ohr zugenäht.

Die Fadenmethode dauert ein bis zwei Stunden. Direkt nach der Behandlung werden die Ohren mit speziellen Pflastern fixiert und der/die Patient/in wird ein Mützenverband angelegt.

Wenn abstehende Ohren zur psychischen Belastung werden – „Segelohren“

Abstehende Ohren werden umgangssprachlich auch Segelohren genannt und können durchaus zur psychischen Belastung für die Betroffenen werden. Sowohl Kinder als auch Erwachsene können aufgrund ihrer Äußerlichkeiten gehänselt werden. So ist es bei abstehenden Ohren nicht anders. Viele müssen, egal ob im Kindergarten, der Oberstufe oder im Berufsleben, ungerechte Behandlung durch ihre Mitmenschen erfahren.

Gehen die Hänseleien über einen längeren Zeitraum, so können sich ernsthafte psychische Störungen oder Probleme entwickeln. Zum Beispiel kann es sein, dass das betroffene Kind keine Freunde hat. Es fühlt sich nicht der Normalität entsprechend und nimmt sich aus dem sozialen Umfeld heraus. Zunehmend vereinsamt das Kind zu Hause. Schulkollegen treffen oder neue Freunde finden, kann sich das Kind nicht vorstellen. Die Vorstellung, gemobbt oder ausgegrenzt zu werden, überwiegt. 

Damit es gar nicht erst so weit kommt, ist es wichtig zu handeln!

Ab welchem Alter können Ohren operativ angelegt werden?

Die Ohren können bereits ab einem Alter von 6 Jahren operativ angelegt werden. Ein früherer Zeitpunkt für einen Eingriff ist daher nicht klug, da das Wachstum des Knorpelgewebes noch nicht vollständig abgeschlossen ist. 

So liebevoll Kinder auch sind, manchmal kann ihre direkte Ausdrucksweise untereinander verletzend sein.
Leidet ein Kind an abstehenden Ohren, so ist es für jenes womöglich unangenehm, den Kindergarten oder die Schule überhaupt zu betreten.

Beim Vergleichen der Behandlung mit der eines Erwachsenen ist der einzige, dass Kinder meistens in Vollnarkose versetzt werden und Erwachsene nicht. 

Diese Vorteile verspricht das chirurgische Ohren anlegen

Ein chirurgischer Eingriff zum Ohren anlegen bringt viele positive Aspekte mit sich:

  • der Eingriff ist eine dauerhafte Lösung
  • man bekommt ein schnelles Ergebnis
  • keine Schmerzen
  • das Risiko der Op liegt im Minimalbereich
  • kurze Eingriffsdauer
  • ab dem sechsten Lebensjahr möglich
  • der Eingriff hinterlässt kleinste Spuren (Narbe)

Ohren anlegen – Gibt es bei diesem chirurgischen Eingriff Risiken?

Auch wenn die Risiken beim Ohren anlegen im Minimalbereich liegen, ist es in seltenen Fällen möglich, dass Komplikationen auftreten. 

Der betroffene Bereich kann Wund- oder Ohrknorpel-Infektion aufweisen. Probleme in der Heilungsphase können bei der Narbenbildung, der Narbenwucherung oder Unverträglichkeit des Fadenmaterials auftreten. Es kann natürlich der Fall sein, dass das Ergebnis der Operation nicht zu 100 Prozent befriedigend ist.

Störung der Blutversorgung oder Bildung von Blutergüssen, die eventuell operativ ausgeräumt werden müssen, sind nicht ausgeschlossen. Bei Kindern kann es passieren, dass sich “überschießende Narben” bilden.

In seltenen Fällen tritt eine Nekrose auf. Die Nekrose bezeichnet in der medizinischen Fachsprache das Absterben eines Gewebebereiches.

Zudem sind Empfindungsstörungen oder eine erhöhte Kälteempfindlichkeit am Ohr denkbar. Diese Erscheinung bildet sich meist innerhalb einiger Monate zurück. In seltensten Fällen sind diese chronisch.

Welche Risiken hat eine Ohrenkorrektur?

Mit welchen Kosten rechne ich beim Ohren anlegen?

Die Kosten beim Ohren anlegen bei Erwachsenen beträgt zwischen 2800 Euro – 3600 Euro. Diese müssen die Kosten meist selbst tragen. 

Bei Kindern und Jugendlichen bis ungefähr 14 Jahren, wird der Eingriff meist von der Krankenkasse übernommen. 

Beratungsgespräch zur Ohrenkorrektur – mehr Informationen einholen

Um noch detailliertere Informationen rund um das Thema Ohrenkorrektur zu erfahren, nimmt sich der Facharzt Dr. med. Maximilian Eder in einem Beratungsgespräch die gewünschte Zeit. Dabei kann konkret auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen werden. 

Die Methoden und Behandlung, die infrage kommen, werden ausführlich besprochen. Falls noch weitere Fragen entstehen, wird auf diese im Laufe des Gespräches mit bestem Wissen und Gewissen eingegangen.

Vorteile und Risiken der Penisvergrößerung - Eine Entscheidungshilfe
Vorteile und Risiken der Penisvergrößerung – Eine Entscheidungshilfe
Kein Sport nach dem Ohren anlegen – Wie lange muss ich verzichten?
Kein Sport nach dem Ohren anlegen - Wie lange muss ich verzichten?

    PD Dr. Med. Maximillian Eder

    Ich interessiere mich für


    SPRECHSTUNDE ONLINE BUCHEN
    Buchen Sie direkt Online einen Termin bei mir!

    Sprechstunde in MünchenSprechstunde in Aschaffenburg

    Geprüft durch Dr. Maximilian Eder

    Dr. Maximilian Eder ist seit vielen Jahren Spezialist der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie.
    Besonders die Brustvergrößerung München wie auch die Schamlippenverkleinerung und die Penisvergrößerung zählen zu Spezialgebieten von Dr Maximilian Eder.
    Die Informationen auf dieser Seite wurden von Dr. Eder geprüft und beruhen auf den höchsten medizinischen Standards der Plastischen Chirurgie. Nähere Informationen und wissenschaftliche Publikationen finden Sie unter „Über Dr. Eder“.